Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Eine ältere Frau und ein älterer Mann werden von einer Schwester beim Spaziergang im Park begleitet

Ergotherapie

Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel

Ärztlich verordnete medizinische Dienstleistungen wie Ergotherapie. Sie dürfen nur von entsprechend ausgebildeten Personen erbracht werden.
Heilmittel
, das bei verschiedenen Erkrankungen zur Anwendung kommt, ärztlich verordnet und von den Krankenkassen bezahlt wird.
Auch bei einer Demenzerkrankung kann Ergotherapie verordnet werden. Ergotherapie findet grundsätzlich in ergotherapeutischen Praxen statt, kann aber auch auf Verordnung durch einen Arzt beim Patienten zuhause durchgeführt werden. Ebenso findet Ergotherapie in unterschiedlichen Wohnformen, wie Pflegeheimen, Wohngemeinschaften usw., statt. Sie wird als Einzelbehandlung oder als Gruppentherapie durchgeführt.

Lesen Sie mehr

Physiotherapie

Ziele und Gründe der Physiotherapie bei Menschen mit Demenz sind die gleichen wie bei der Therapie älterer Menschen generell, nämlich die Behandlung oder Vermeidung von Gang- und Standunsicherheit, Osteoporose, Arthrose, Gleichgewichtsstörungen, Sarkopenie, Kurzatmigkeit durch Balancetraining, Krafttraining und Ausdauertraining.

Lesen Sie mehr

Krisenintervention – Unterstützung in fachlichen Herausforderungen

Gerontopsychiatrische Krisen und Herausforderndes Verhalten sind eine Herausforderung an fachliche Erklärungs- und Lösungsansätze. Je weniger sich ein Mensch mit Demenz mitteilen und ausdrücken kann, umso mehr sind wir auf professionelles Wissen, Erfahrung und Intuition und manchmal auch auf unkonventionelle Lösungswege angewiesen.

Lesen Sie mehr

Pflegeeinrichtungen

Herausforderungen durch Demenz sind ein zentrales Thema in der ambulanten oder stationären Pflege, in der Tages- und Kurzzeitpflege und in Betreuungs- und Unterstützungsangeboten, auch weil Menschen mit Demenz die größte Patientengruppe sind.
Der MDK

Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherungen. Er prüft unter anderem die Pflegebedürftigkeit, aber auch, ob die Leistungen der Pflegeeinrichtungen den vereinbarten Qualitätsstandards entsprechen.
MDK
prüft jährlich einige Grundlagen im Umgang mit demenzkranken Menschen, fordert Nachweise der Biografiearbeit, demenzgerechter Ernährung, des Wohlbefindens und der zielgruppenbezogenen Beschäftigungsangebote. Im Wegweiser Demenz haben wir den Einrichtungen die Möglichkeit gegeben, ihr demenzbezogenes Profil zu beschreiben.

Lesen Sie mehr

Gute Praxisbeispiele

Die nachfolgende Auswahl bestehender Projekte, Angebote und Initiativen kann exemplarisch nur einen kleinen Teil vielfältigster erfolgreicher Aktivitäten, Programme und Maßnahmen im Bereich Betreuung, Pflege und Therapie für Menschen mit Demenz benennen.
Lesen Sie mehr

Sozialarbeit

 Soziale Arbeit für und mit Menschen mit Demenz wird professionell von Sozialarbeitern, Sozialpädagogen, Fall- oder Case-Managern geleistet, beteiligt sind weitere Berufsgruppen, aber auch Ehrenamtliche. Im Vordergrund steht der fachliche und gesetzliche Auftrag zur Teilhabe und zur Inklusion. Ihre Beiträge im Versorgungssystem werden u. a. durch folgende Fragestellungen deutlich.
Lesen Sie mehr

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker