Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

HILFE IN MEINER NÄHE - DETAILS ANZEIGEN


Pflegeeinrichtung Haus 26, Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Stavangerstraße 26
10439 Berlin

Kontaktdaten
Frau Powierski
030 428447 8113
030 428447 8111
beratungsbuero(at)seniorenstiftung.org
www.seniorenstiftung.org

 

Geborgenheit für Menschen mit Demenz

 

Der Umgang mit Menschen mit Demenz stellt für die Angehörigen, Betreuenden und Pflegenden eine große Herausforderung dar. Der Verlust von Identität, Realität und Alltagskompetenzen eines Menschen ist ein Geschehen, das keinen, der damit zu tun bekommt, unberührt lässt. Das eigene Gefüge von Innen und Außen, von Zeit und Raum, von Traum und Wirklichkeit, von Wort und Bedeutung zerbricht. Mit dem Gefühl von Verlorenheit und Verlassenheit leben viele Betroffene in einer ihnen immer fremder werdenden Welt.

 

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg bietet in den Häusern Gürtelstraße 32 a und Stavangerstraße 26 in jeweils zwei besonders ausgestatteten Wohnbereichen für Menschen mit Demenz ein neues Zuhause in Sicherheit und Geborgenheit. Hier wird auf die besonderen Bedürfnisse der Bewohner mit Demenz eingegangen.

 

 

Angebote

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. und ihre regionalen Mitgliedsgesellschaften sind Selbsthilfeorganisationen, die sich für die Interessen von Demenzkranken und deren Familien einsetzen. Sie beraten Betroffene und bieten ein umfassendes Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch.

Betreutes Wohnen, ambulante Pflege oder Tagespflege – es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Demenzkranke zu betreuen. Wie viele dieser Angebote Betroffene und ihre Angehörigen jeweils finden, ist von Region zu Region unterschiedlich. Großstädte verfügen in der Regel über eine höhere Angebotsdichte als dünn besiedelte Gebiete.

Gedächtnissprechstunden sind Anlaufstellen für alle, die Probleme mit ihrem Gedächtnis haben. Ärztinnen und Ärzte untersuchen, welche Ursache die Beschwerden haben könnten. Diagnostizieren sie eine Demenz, verweisen sie an helfende Institutionen.

Die Angebote für Senioren, in Fachkreisen auch bekannt als "offene Altenhilfe", beschränken sich nicht auf die Pflege. Hier geht es unter anderem auch um Beratungsleistungen, Veranstaltungen, Nachbarschaftshilfen und Besuchsdienste. Zu den Anbietern zählen zum Beispiel Seniorenbegegnungsstätten.

Sachverständige einer Pflegeberatung helfen Angehörigen bei allen Fragen zu Pflege und Betreuung. Sie beraten über Leistungen der Krankenkassen und Pflegeversicherungen und helfen bei Anträgen.

Wenn eine Pflege rund um die Uhr zu Hause nicht mehr möglich ist, können Demenzkranke in Pflegeheimen versorgt werden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Angehörige sollten sich gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen.

Letzte Änderung: 23.04.2017 - 19:40:32

Kommentar zu dieser Einrichtung

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht an die Redaktion der Webseite. Der Kommentar wird nicht veröffentlicht, sondern dient der Qualitätssicherung der Datenbank.

Änderungen zur Einrichtung niemals über das Feld „Kommentar“ eingeben. Änderungen der Angaben zu einer Einrichtung bitte hier

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik Youtube Drucken:Grafik Drucker