Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Beiträge zum Schlagwort "Rechte"

Noch im Beruf und schon eine Demenz? Teil 2

am 12.05.2017, 15:15 | 0 Kommentare

Erkrankt ein Mensch an einer Demenzform, ist das für Betroffene oft eine große Herausforderung. Bei dementiell Erkrankten im mittleren Lebensalter sind Bedürfnisse und Interessen häufig anders gelagert als bei älteren Menschen. Die Weblogautorin Dr. Elisabeth Philipp-Metzen zeigt in ihrem Beitrag auf, welche Möglichkeiten an Demenz erkrankte Menschen in Betracht ziehen sollten, die noch einen Beruf ausüben und worin die kleinen Unterschiede liegen.

Lesen Sie mehr ...

Zuhause im öffentlichen Raum?

Natalie Hamela am 08.09.2016, 14:14 | 0 Kommentare

Die meisten Familien bzw. Lebenspartner stellen ihr Leben komplett um, damit der an Demenz erkrankte Angehörige so lange wie möglich bei der eigenen Familie in der gewohnten Umgebung leben kann. Wenn die Pflege eine zu große Herausforderung wird und nicht mehr allein geleistet werden kann, muss über eine Alternative nachgedacht werden. Es gibt inzwischen zahlreiche Alternativen zur Pflege in der eigenen Wohnung. Natalie Hamela schreibt über ihre Erfahrungen und ihre Bedenken, wenn der Demenzerkrankte ein neues Zuhause bekommt.

Lesen Sie mehr ...

Noch im Beruf und schon eine Demenz? Teil 1.

Elisabeth Philipp-Metzen am 21.01.2016, 14:14 | 0 Kommentare

Eine Demenz wird in den meisten Fällen nur mit einer älteren Generation in Verbindung gebracht. Aber auch jüngere Menschen können an einer Demenz erkranken. Sie stehen noch im Berufsleben, haben vielleicht kleine Kinder. Welche Möglichkeiten haben jüngere Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind?

Lesen Sie mehr ...

Einen Menschen mit Demenz versorgen und dabei gesund bleiben

Synan Al-Hashimy am 20.08.2015, 16:16 | 0 Kommentare

Was brauchen Angehörige, die sich um einen Menschen mit Demenz kümmern und mit ihm leben? Gibt es eine Belastungsgrenze und wann ist sie erreicht?

Lesen Sie mehr ...

Vorausschauende Planung der Versorgung am Lebensende

Dr. Klaus Maria Perrar am 08.05.2015, 11:11 | 0 Kommentare

Demenz kann uns alle treffen. Erhalten Sie die Diagnose Demenz, sollten Sie frühzeitig entscheiden, welche medizinischen und pflegerischen Behandlungen, auch am Lebensende, Sie wünschen. Dabei sind Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung sowie ein Palliativkrisenbogen von großem Vorteil für Demenzkranke wie für Angehörige. Dr. Klaus Maria Perrar zeigt Ihnen in seinem Weblogbeitrag auf, was Sie berücksichtigen sollten.

Lesen Sie mehr ...

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker