Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

GPS

B., Angela am 26.11.2013, 18:18 | 1 Kommentar

Von vielen Menschen für gut befunden und von anderen Menschen verpönt. GPS (Global Positioning System) – mit einem solchen Gerät ist die Ortung von Menschen möglich - auch von Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Was aber, wenn der an Demenz erkrankte Mensch nicht mehr darüber entscheiden kann, ob er mit einem GPS-Gerät verbunden werden will? Immer wieder liest man, dass Menschen vermisst werden und sie selbstständig nicht mehr zurück finden würden. Die Erleichterung kommt, wenn dann nur von Dehydrierung und Unterkühlung berichtet wird.

Lesen Sie mehr ...

Demenz und "Appetitlosigkeit" Deine Suppe esse ich nicht Teil II

Sonja Mannhardt am 19.11.2013, 15:15 | 1 Kommentar

Viele nicken vielleicht, wenn sie den Satz lesen:“ Kind, Du musst doch etwas essen.“ Irgendwann können sich die Rollen (Eltern-Kind-Rolle) aber vertauschen. Weil man selbst damit erzogen wurde, wird diese angebliche Führsorge an die an Demenzerkrankten zurückgeben. Was für eine Bedeutung hat „Essen“ denn in unserem Leben?

Lesen Sie mehr ...

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker