Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Hände berühren ein buntes Kunstwerk

Fragen und Antworten zum Thema "Rechte und Pflichten"

Wie kann ich als Demenzkranker für die Zukunft vorsorgen?

Hier helfen rechtlich verbindliche Dokumente weiter, in denen Sie Ihre Vorstellungen zu medizinischer Behandlung, Betreuungswünschen oder finanziellen Fragen darlegen können. Solche Verfügungen sind beispielsweise in Form einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung möglich – allerdings nur, solange Sie noch geschäfts- oder einwilligungsfähig sind.

Was passiert, wenn ich niemanden bevollmächtigt habe, meine Angelegenheiten zu regeln?

Wenn Sie wichtige Entscheidungen nicht mehr selbst treffen können, müssen andere einspringen. Liegt keine Vollmacht vor, können Angehörige oder andere Personen über das üblicherweise beim Amtsgericht angesiedelte Betreuungsgericht eine rechtliche Betreuung für Sie anregen. Das Gericht wird den Betreuungsbedarf überprüfen und dann für genau festgelegte Aufgabenkreise einen rechtlichen Betreuer oder eine rechtliche Betreuerin einsetzen. Diese sind verpflichtet, die Wünsche der Betroffenen im Rahmen ihrer festgelegten Zuständigkeiten so weit wie möglich umzusetzen.

Sind Demenzkranke automatisch geschäftsunfähig?

Wer an Demenz leidet, kann durchaus noch geschäftsfähig sein. Es kommt darauf an, ob Demenzkranke Bedeutung und Tragweite ihrer Entscheidung bei Käufen und Verträgen einschätzen können. Wer dies nicht mehr kann, gilt als geschäftsunfähig. Entsprechend sind die getätigten Abschlüsse unwirksam. Das gilt auch dann, wenn der Geschäftspartner nichts von der Demenz wissen konnte.

Ich befürchte, dass mein demenzkranker Angehöriger im Pflegeheim nicht gut behandelt wird. Wie kann ich eingreifen?

Reden Sie zunächst mit der zuständigen Pflegedienstleitung. Nützt das nichts, ist es ratsam, mehr Druck auszuüben. Dann sollten Sie die Heimaufsicht oder die Pflegekasse einschalten. Diese gehen Hinweisen auf Mängel umgehend nach. Die Heimaufsicht finden Sie üblicherweise bei den Sozialbehörden, die Pflegekassen sind bei den Krankenversicherungen angedockt.

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker