Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Hände berühren ein buntes Kunstwerk

Meldungen 2013

"Was hat Oma?"

ist eine interaktive Lernumgebung, die das Krankheitsbild Demenz kindergerecht und auf spielerische Art und Weise erklärt. Das Spiel gibt praktische Tipps für den Umgang mit an Demenz erkrankten Großeltern. Ein gemeinsames Bilderrätsel-Spiel für Enkel und Großeltern stärkt das Miteinander der Generationen.
Lesen Sie mehr

Forschungsprojekt des UniversitätsKlinikums Heidelberg

Das UniversitätsKlinikum Heidelberg sucht Studienteilnehmer zwischen 70 und 95 Jahren. Das Projekt soll dazu dienen bessere Vorbeugungs- und Therapiemöglichkeiten zu entwickeln.
Lesen Sie mehr

Studie zur Untersuchung der Entwicklung von Gedächtnisstörungen

Das UniversitätsKlinikum Heidelberg sucht Studienteilnehmer bzw.- Teilnehmerinnen zwischen 70 und 95 Jahren. Das Projekt soll dazu dienen bessere Vorbeugungs- und Therapiemöglichkeiten für Gedächtnisstörungen zu entwickeln.
Lesen Sie mehr

Auszeit für Demenzerkrankte und Angehörige

Die „Gerontopsychiatrische Vernetzung in der Region Main-Rhön“ bietet eine Auszeit für Demenzerkrankte und ihren Angehörigen an.
Lesen Sie mehr

Mit den Lokalen Allianzen für Demenz die Menschen vor Ort unterstützen

Die Bundesregierung fördert bis Ende 2016 den bundesweiten Aufbau und die Entwicklung von bis zu 500 lokalen Hilfenetzwerken, den Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz. Das Familienministerium eröffnet ab Januar 2014 die nächste Bewerbungsrunde.
Lesen Sie mehr

Demenzbroschüre

Die Broschüre „Das Verstehen um das Vergessen“ wird nicht nur Leserinnen und Leser aus Biberach ans Herz gelegt. Dieser Ratgeber ist sehr gut dazu geeignet, sich mit der Erkrankung Demenz vertraut zu machen.
Lesen Sie mehr

Demenz und Technik

Immer wieder erreichen uns Anfragen zum Thema Technikeinsatz im Haushalt von an Demenz erkrankten Menschen. Dies konnte wegen fehlender Evaluation vorhandener Angebote nur sehr vage beantwortet werden. Nun liegt ein im Auftrag der Gradmann-Stiftung getesteter Produktkatalog vor.
Lesen Sie mehr

Schutz und Selbstbestimmung bei Demenz

Am 7. November 2013 fand in Berlin eine Fachkonferenz zum Thema Schutz und Recht auf Selbstbestimmung für demenziell erkrankte Menschen statt. Dort wurden konkrete Anregungen zur Reduzierung beziehungsweise zum Verzicht auf freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege vorgestellt.
Lesen Sie mehr

Ausschreibung des Vdek-Zukunftspreises 2013

Der Verband der Ersatzkassen e. V. hat seinen Vdek-Zukunftspreis ausgeschrieben. Zur Bewerbung eingeladen sind insbesondere generationenübergreifende Projekte aus den Bereichen Pflege, Prävention und ärztlicher Versorgung.
Lesen Sie mehr

Veranstaltungsreihe zum Thema Demenz in Hamburg

Im September 2013 laden die Patriotische Gesellschaft Hamburg und die Aktion Demenz e. V. im Rahmen einer Veranstaltungsreihe in Hamburg Interessierte dazu ein, sich mit der Vielzahl von Fragen zu beschäftigen, die sich stellen, wenn man das Konzept einer demenzfreundlichen Stadt in die Tat umsetzen will. Der Eintritt ist frei.
Lesen Sie mehr

Vorträge zum Thema Demenz beim Mitteldeutschen Kirchentag

Am 22. September 2013 finden in Jena im Rahmen des mitteldeutschen Kirchentages der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Vorträge zum Thema Demenz statt. So gibt es z. B. die Veranstaltung „Herzensangelegenheit Demenz – (K)ein Tabuthema“.
Lesen Sie mehr

Förderungsprogramme der Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung fördert im „Internationalen Studien- und Fortbildungsprogramm Demenz“ Demenz-bezogene Bildungs- und Praxismaßnahmen im Ausland sowie im Internationalen Hospitationsprogramm Pflege und Gesundheit Hospitationen an Einrichtungen des Gesundheitswesens im Ausland. Bewerbungsfrist ist der 30.09.13.
Lesen Sie mehr

Gemeinsame Seminar- und Uraubswoche mit Demenzkranken

Das Interesse ist nach wie vor sehr groß und die Rückmeldungen der ehemaligen Gäste bestätigen unser erfolgreiches Konzept aus Schulung, Betreuung, Ausflügen und Freizeit.
Lesen Sie mehr

Bundeskanzlerin und Bundesministerin starten auf dem zweiten Demografiegipfel Internetseiten zur Allianz für Menschen mit Demenz und zu den Lokalen Allianzen für Demenz

14. Mai 2013
Bundeskanzlerin und Bundesministerin starten auf dem zweiten Demografiegipfel Internetseiten zur Allianz für Menschen mit Demenz und zu den Lokalen Allianzen für Demenz


Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesministerin Kristina Schröder haben am 14. Mai die neuen Informationsplattformen der Lokalen Allianzen und der Allianz für Menschen mit Demenz freigeschaltet.

Die Internetseiten www.allianz-fuer-demenz.de und www.lokale-allianzen.de informieren über die Arbeit der Allianz für Menschen mit Demenz auf Bundesebene und über das flankierende Programm des Familienministeriums zur Förderung lokaler Hilfenetzwerke im Lebensumfeld Betroffener (Lokale Allianzen).

In Gegenwart von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr und Bundesfamilienministerin Kristina Schröder schaltete Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am Stand des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die beiden neuen Internetplattformen im Berliner Congress Center - BCC - frei. Zusammen mit dem bereits seit 2010 laufenden Wegweiser Demenz (www.wegweiser-demenz.de) gibt es jetzt drei Partnerseiten des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend zum Thema Demenz, die sich gut ergänzen.

Die Gestaltungspartner der Allianz für Menschen mit Demenz haben in der gemeinsamen Erklärung vom 19. September 2012 vereinbart, in gemeinsamer Federführung vom Bundesministerium für Gesundheit und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bis Ende 2013 in einer Agenda konkrete Maßnahmen zu erarbeiten. Mitglieder der Allianz für Demenz sind neben den beiden Ministerien Vertreter der Länder, Verbände und Organisationen, wie etwa die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. - Selbsthilfe Demenz -, der Deutsche Pflegerat und die Bundesärztekammer.

Flankierend fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend die Entwicklung von lokalen Hilfenetzwerken. Die ersten Lokalen Allianzen in 23 Mehrgenerationenhäusern werden seit 2012 unterstützt; weitere 150 Standorte starten ab September 2013 mit dem Aufbau. Bis 2016 sollen 500 Lokale Allianzen entstehen, die demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen im Alltag unterstützen. Partner, Akteure und politische Entscheidungsträger sollen sich auf kommunaler Ebene vernetzen, um durch konkrete Maßnahmen in der Kommune Einfluss darauf zu nehmen, dass Demenzerkrankte ebenso wie pflegenden Angehörigen ihren Bedürfnissen entsprechend akzeptiert werden und individuell Hilfe und Unterstützung erfahren.

Die neuen Internetplattformen sollen dazu beitragen, dass Ehrenamtliche, Selbsthilfegruppen und professionelle Unterstützung besser zusammenarbeiten. Zentrales Ziel ist es, den Betroffenen und ihren Familien durch die Verbesserung der Lebensqualität dauerhaft zu helfen. Dazu werden vorhandenen Initiativen zusammengeführt, gebündelt und gemeinsam weiter entwickelt.

Bereits seit September 2010 bietet der Wegweiser Demenz (www.wegweiser-demenz.de) als bundesweites Portal umfassende Informationen, eine Hilfedatenbank, von Experten moderierte Ratgeberforen und einen Blog zu alltäglichen Problemen. Die Zugriffszahlen liegen inzwischen bei 150.000 monatlich. Das Portal ist auf der Shortlist für den diesjährigen Health Media Award. Begleitend soll er zu einer Kommunikations-, Qualifikations- und Unterstützungsplattform weiter entwickelt werden.

Die Plattformen werden durch die Geschäftsstelle Demenz beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend betrieben.

Die neuen Internetplattformen finden Sie unter dem Link:

Logo Allianz für Menschen mit Demenz - Externer Link zum Internetauftritt von Allianz für Menschen mit Demenz (Seite öffnet in einem neuen Fenster)
Logo Lokale Allianz  - Externer Link zum Internetauftritt von Lokale Allianz (Seite öffnet in einem neuen Fenster)
Logo Wegweiser Demenz  - Externer Link zum Internetauftritt von Wegweiser Demenz (Seite öffnet in einem neuen Fenster)
 

Wettbewerbsaufruf "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" - Frist verlängert bis 31.05.2013!

Das Bundesfamilienministerium fördert Einzelmaßnahmen für lokale Allianzen mit einer maximalen Fördersumme von insgesamt 10.000 Euro. Einzelheiten finden Sie unter Downloadservice oder auf der Internetseite des Bundesfamilienministeriums.

Im Fokus - Abschlussbericht zum Aktionsprogramm „Sicher leben im Alter“

Bei diesem Aktionsprogramm, welches vom Bundesfamilienministerium in gemeinsamer Arbeit mit der Deutschen Hochschule der Polizei erarbeitet wurde, steht die Sicherheit älterer Menschen im Fokus.
Lesen Sie mehr

11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e. V.

Vom 5. – 7. Juni 2013 findet in Essen zum elften Mal der Kongress der Alterspsychiatrie unter dem Motto „Grenzen überwinden“ statt.
Lesen Sie mehr

Gestaltungspreis 2013 der Erich und Liselotte Gradmann-Stiftung

Die Gradmann-Stiftung prämiert in diesem Jahr Um- An- oder Ausbauten in (teil-)stationären Einrichtungen und ambulant betreute WG insbesondere für Menschen mit Demenz. Die Preissumme beläuft sich auf 16.000 Euro.
Lesen Sie mehr

Entlastung für die Seele - Ratgeber für pflegende Angehörige

Der Ratgeber für pflegende Angehörige ist wieder verfügbar und kann bei der BAGSO-Geschäftsstelle bestellt werden. Sie können den Ratgeber auch als PDF herunterladen.
Lesen Sie mehr

"Was geht! Sport, Bewegung und Demenz"

Am 1. Januar wurde das von der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt gestartet und über den Link gelangen Sie zu den Terminen und Angeboten.
Lesen Sie mehr

Ausschreibung des Alzheimer-Forschungspreises 2013

Die Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung lobt zum achten Mal den mit 100.000 Euro dotierten Alzheimer-Forschungspreis aus. Dieser Preis wird an Wissenschaftler für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung sowie der Forschung ähnlicher Demenzerkrankungen verliehen.
Lesen Sie mehr

Robert Bosch Stiftung fördert 29 Initiativen für Menschen mit Demenz in der Kommune

Zum dritten Mal hat Aktion Demenz e. V. im Rahmen der Ausschreibung „Menschen mit Demenz in der Kommune“ Fördergelder der Robert Bosch Stiftung vergeben. Von den insgesamt 150 Einsendungen werden 29 Initiativen gefördert.
Lesen Sie mehr

Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe

Der 2006 erstmals ausgeschriebene Förderpreis richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/Innen, die Entwicklungen und Erkenntnisse aufzeigen, älteren Menschen für lange Zeit ein hohes Maß an selbständiger Lebensweise zu ermöglichen. Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2013.
Lesen Sie mehr

Musterwohnung für an Demenz erkrankte Menschen in Norderstedt vorgestellt

Piktogramme auf den Schränken und Türen erleichtern die Orientierung und Suche.
Abgeschrägte Teller helfen beim Essen, die Klingelmatte vorm Bett erleichtert den Angehörigen die Betreuung.
Lesen Sie mehr

Rezepte gegen Demenz

Mit dem Alter erhöht sich auch das Risiko an Demenz zu erkranken. Wer an Depressionen leidet ist anfällig für eine Demenzerkrankung. Das beste Rezept liegt in Ihrer Hand: dabei spielen Ernährung sowie körperliche und geistige Ausgeglichenheit eine große Rolle.
Lesen Sie mehr

Was geht? Sport, Bewegung und Demenz

Am 25.01.2013 startet die Auftaktveranstaltung im Gewerkschaftshaus, Willy-Bleicher-Straße 20 in Stuttgart. Demenz und Sport – ist das überhaupt möglich?
Mehr zum Projektauftakt Sport-Bewegung-Demenz:
Lesen Sie mehr

Studienteilnehmer für das Projekt Tele.TAnDem.Transfer gesucht

Die Universität Hildesheim und Jena suchen Studienteilnehmer, um die Effekte der telefonischen Hilfe und Beratung mit denen einer face-to-face Beratung und Hilfe Angehöriger zu vergleichen.
Lesen Sie mehr

Gute Pflege für Menschen mit schwerer Demenz

Seit 2006 wird das Modell Pflegeoase als Alternative zu herkömmlichen Wohnformen erprobt und wissenschaftlich begleitet. Am 11. Dezember 2012 zieht die Expertengruppe eine vorläufige Bilanz.
Lesen Sie mehr

Grafik BriefumschlagGrafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker