Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Erste Konferenz mit Forum für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz geplant

Beim internationalen Kongress zur Frontotemporalen Demenz (FTD) am 1. September 2016 in München findet erstmals ein Forum für Angehörige statt. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Klinikum rechts der Isar in Kooperation mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

Bei dieser Form der Demenz werden verstärkt die Hirnregionen abgebaut, in denen die Kontrolle von Emotionen und Sozialverhalten angesiedelt ist. Daher hat die FTD gravierende Folgen für die Persönlichkeit: Die Erkrankten verlieren das Gefühl dafür, was richtig und falsch ist,  wann sie Grenzen überschreiten oder ob sie andere Menschen verletzen. Das ist für die Angehörigen besonders belastend.

Ziel der Veranstaltung ist es, Angehörige zu stärken, den Bekanntheitsgrad von FTD zu erhöhen und die Forschung sowie die Entwicklung von Versorgungsangeboten voranzutreiben.

Hier erfahren Sie mehr: www.ftd-caregiver2016.de

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker