Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Start der bundesweiten Initiative „Demenz Partner“

Drei Frauen und ein Mann stehen vor Stellwänden und halten ein Plakat.
Foto: Thomas Trutschel/Photothek

Am 6. September startete die Deutsche Alzheimer Gesellschaft zusammen mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die bundesweite Aufklärungskampagne „Demenz Partner“. Ziel der Kampagne ist es, mehr Wissen über Demenzerkrankungen zu verbreiten und damit die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz und ihren Familien positiv zu beeinflussen. „Demenz braucht Dich“ lautet deshalb der Slogan der Initiative und meint, dass jeder mit seinem Verhalten dazu beitragen kann, die Lebensbedingungen von Menschen mit Demenz zu verbessern.

Damit knüpft die Kampagne an Aktivitäten der weltweiten Aktion Dementia Friends (www.dementiafriends.org.uk) der englischen Alzheimer Gesellschaft an. Um die Verbundenheit zur internationalen Bewegung deutlich zu machen, übernimmt die DAlzG für ihre Kampagne das englische Logo mit dem stilisierten Vergissmeinnicht.

In Deutschland gibt es schon seit einigen Jahren an vielen Orten Basiskurse, die über Demenzerkrankungen informieren. Die Kampagne Demenz Partner bildet ein gemeinsames Dach für die bereits aktiven Institutionen. So wird die Sichtbarkeit der bereits vorhandenen Kurse erhöht, es werden Qualitätsstandards gesetzt und eine bundesweite Bewegung und Vernetzung angestoßen. Natürlich sollen auch neue Aktive gewonnen und weitere Kursangebote dadurch angeregt werden.

Wer sind Demenz Partner?
Kursanbieter können ihre Organisation auf der Homepage www.demenz-partner.de als Demenz Partner registrieren. Alle, die an den Kursen teilnehmen, werden dann automatisch Demenz Partner. In den Kursen werden neben Informationen zum Krankheitsbild Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zu Hause leben zu können.
Die eingetragenen Kursanbieter erhalten Zugang zu aktuellem Kursmaterial. Das besteht aus dem „Kompaktkurs Demenz“ (PowerPoint-Präsentation und Begleittext) sowie einer Broschüre für die Teilnehmenden. Außerdem gibt es Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit sowie Schulungsmaterialien und Filme für verschiedene Berufsgruppen.

Die Anschubfinanzierung der Kampagne erfolgte durch das Bundesgesundheitsministerium. Eine Großspende von Susanne Klatten ermöglicht eine intensive Begleitung der Initiative in den nächsten fünf Jahren. Geplant ist unter anderem die Entwicklung spezieller Kursmaterialien für weitere Zielgruppen, wie zum Beispiel Angestellte im öffentlichen Personennahverkehr.

Saskia Weiß
Deutsche Alzheimer Gesellschaft


Ansprechpartnerinnen:
Saskia Weiß (Tel: 0 30 – 259 37 95 17) und Anna Gausmann (0 30 – 259 37 95 21)
info[at]demenz-partner.de

www.demenz-partner.de

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker