Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Woche der pflegenden Angehörigen 2017 und 2018

Einr große Gruppe Frauen und Männer stehen mit Blumensträußen auf einer Bühne.
Foto: Something that remains Photography

Die Lokale Allianz Fachstelle für pflegende Angehörige im Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte e. V. richtet sich an Kinder und Jugendliche als spezifische Gruppe von pflegenden Angehörigen, die an der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz und anderen Erkrankungen stark eingebunden sind. Die besondere Bedarfe und Stärken gilt es zu unterstützen.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Pflege und Versorgung für Angehörige mit einer Demenz leisten, werden in Deutschland bisher kaum wahrgenommen. In Großbritannien sind diese sogenannten "Young Carers" längst bekannt. Auch erste Studien sind veröffentlicht, so dass wir wissen, dass diese spezifische Gruppe junger pflegender Angehörige ganz eigene Bedürfnisse haben und sich die Pflege und Betreuung negativ auf ihre altersgerechte Entwicklung auswirken kann. Entlastungsangebote und Auszeiten sind für die jungen Menschen von enormer Bedeutung - Abschalten, Spaß haben und unter Gleichaltrigen sein, die einen verstehen!

Woche der pflegenden Angehörigen

Kernstück dieses Berliner Projekts ist je eine Veranstaltung im Mai 2017 und 2018 mit genau diesen Zielen. Einen Nachmittag lang können diese Jugendlichen auf einer Art Mini-Festival beispielsweise an Schmink-Workshops, Tanz- oder Improvisationstheater Kursen, an Kicker-Turnieren  und einer Kinovorführung teilnehmen – also an Aktivitäten, die die Zielgruppe ansprechen und zum Austausch untereinander einladen. Solche kleinen gesundheitsfördernden Maßnahmen sind wichtig, um die jungen Menschen und ihre Familien nach einem solchen positiven Erlebnis zu ermutigen, sich weiter diese Freiräume zu schaffen. Die Veranstaltung wird von einem breiten Netzwerk in Berlin getragen und knüpft an Initiativen an, die sich in der Stadt mit dieser Zielgruppe beschäftigen. So wird das Netzwerk der Berliner Woche der pflegenden Angehörigen in die Organisation und vor allem Bewerbung der Veranstaltung eingeschlossen.

Auch für die öffentliche Wahrnehmung der Existenz pflegender Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener bietet das Projekt einen Mehrwert, da verschiedene Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden, wie etwa breite Informationen auf der Veranstaltungshomepage der "Woche", Flyer, Tagespresse und social media. Mehr Informationen finden Sie im Vorlauf der Veranstaltung am 13. Mai 2017 unter der unten angegebenen E-Mailadresse.

Kontakt

Frank Schumann, Benjamin Salzmann

Fachstelle für pflegende Angehörige
Koordinierung und Unterstützung von Angeboten für pflegende Angehörige
Bergmannstrasse 44
10961 Berlin
Telefon: 030-69 59 88 97
Telefax: 030/61074544

fs-pflegende-angehoerige[at]diakonie-stadtmitte.de

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker