Navigation und Service

Plakat mit gezeichneten Personen und der Aufschrift Teamgeist für Menschen mit Demenz.

Sport und Vereinsleben

Ältere Menschen und Menschen mit Demenz wollen so lange wie möglich aktiver Teil der Gesellschaft bleiben. Wichtige Orte dafür sind die Vereine in Deutschland. Darum arbeiten wir daran, den Sport und das Vereinsleben in Deutschland demenzfreundlicher zu machen.

Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für demenzfreundliche Vereine

Der DOSB hat sich zum Ziel gesetzt, die Sportvereine in Deutschland demenzfreundlich zu machen – gefördert durch das BMFSFJ und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimergesellschaft.

Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des DOSB:
„Wir sind davon überzeugt, dass der Vereinssport einen speziellen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, zu mehr Teilhabemöglichkeiten und zu mehr Mobilität beitragen kann. Mit diesem Projekt möchten wir die Potenziale unserer Sportvereine in die Nationale Demenzstrategie einbringen.“

Dem DOSB gehören 100 Mitgliedsorganisationen an, die sich in Landessportbünde, Spitzensportverbände und Verbände mit besonderen Aufgaben gliedern. In diesen Verbänden sind mehr als 27 Millionen Mitglieder in knapp 90.000 Turn- und Sportvereinen organisiert.

In den Sportvereinen engagieren sich 8 Millionen Freiwillige.

    Sportvereine werden demenzfreundlich – das Projekt des DOSB in drei Schritten

    • In einem ersten Schritt erarbeiten der DOSB und die Deutsche Alzheimer Gesellschaft gemeinsam was Sportvereine vor Ort tun können, um für Menschen mit Demenz ein Ort zu werden, an dem sie weiter Teil der Gesellschaft sein können und wie der Verein auch zum Ort der Unterstützung für Angehörige werden kann.  
    • Der zweite Schritt geht in die Praxis. In 20 Vereinen im ganzen Bundesgebiet wird im Laufe des Jahres 2021 konkret die Umsetzung getestet. So zeigt sich was Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen tatsächlich brauchen.
    • Ab Ende 2021 beginnt der dritte Schritt. Dann sollen die Ergebnisse verbreitet werden und die Sportvereine in ganz Deutschland erreichen. Informationen und Materialien werden an die Mitgliedsorganisationen gegeben, die sie an die Vereine weiterreichen. Zu den Mitgliedsorganisationen gehören alle Landessportbünde und alle Spitzenverbände, zum Beispiel der Deutsche Fußballbund, der deutsche Turnerbund, der Deutsche Keglerbund und viele weitere. Auch in Fachforen, über Newsletter und Homepages werden die Informationen in ganz Deutschland verbreitet.

    Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

      Fußball-Bundestrainerin Voss-Tecklenburg ist Botschafterin der Woche der Demenz

      Unter dem Motto „Demenz – wir müssen reden!“ findet vom 21. bis 27. September die Woche der Demenz 2020 statt. Die Trainerin der Frauenfußball-Nationalmannschaft, Martina Voss-Tecklenburg, unterstützt als Botschafterin die „Woche der Demenz 2020“.

      Martina Voss-Tecklenburg, Trainerin der Deutschen Fußball Nationalmannschaft der Frauen

        Gemeinsam fit

        Die Demenzbotschafterin Martina Voss-Tecklenburg zeigt im Rahmen der Initiative „TEAMGEIST für Menschen mit Demenz“ Bewegungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

        Die einzelnen Videos finden Sie hier.

        Teamgeist für Menschen mit Demenz – Komm ins Team

        Sport ist ein Ankerpunkt für viele Menschen im Leben – auch für Menschen mit Demenz können Vereine Ort sein, um Teil der Gesellschaft zu bleiben. Alle können helfen. Komm ins Team!