Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Bauernhöfe für Menschen mit Demenz

Seit September 2015 werden in Schleswig-Holstein interessierte landwirtschaftliche Betriebe im Rahmen der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ bei der Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für Menschen mit Demenz durch das Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein und der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein begleitet.

Gerade in ländlichen Regionen sollen Versorgungslücken geschlossen und zudem Alternativen zur regulären Versorgung angeboten werden, denn viele ältere Menschen sind auf einem Bauernhof  aufgewachsen oder waren selbst in der Landwirtschaft tätig. Das Beobachten und Füttern von Tieren und auch gemeinsame Spaziergänge in der Natur können Erinnerungen wecken, an Ressourcen anknüpfen und die Sinne anregen. Ehrenamtliche und Fachkräfte begleiten Menschen mit Demenz, sodass Angehörige ihr Familienmitglied in guten Händen wissen. Sie können die Zeit für sich nutzen und Entlastung in ihrem Alltag erfahren. Von regelmäßigen Hofbesuchen im Rahmen der niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsangebote bis hin zu Wohnprojekten, Urlaubsangeboten oder Tagespflegeeinrichtungen ist alles denkbar.

Neben Schulungen und Fortbildungen rund um das Thema Demenz, werden regelmäßige Arbeitskreise mit kleinen Exkursionen (z. B. Musterwohnung für Menschen mit Demenz, Seniorenwohnprojekt auf einem Bauernhof) angeboten. Zudem werden die Betriebe durch ein individuelles Coaching auf dem Hof sowie bei der regionalen Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Als erster Betrieb hat der Hof Petersburg (www.hof-petersburg.de)  im Randgebiet von Kiel im Rahmen des Projektes die Anerkennung als niedrigschwelliges Betreuungs- und Entlastungsangebot erhalten und erste Gruppen mit Menschen mit Demenz haben den Hof besucht. Während es dort vor allem bei einem Hofspaziergang viel zu entdecken gibt, können auf einem weiteren Betrieb im südlichen Schleswig-Holstein vier zutrauliche Alpakas gefüttert und gestreichelt werden und auch in Nordfriesland ist ein Hofangebot in Planung. Insgesamt haben bisher acht landwirtschaftliche Betriebe ein Coaching erhalten und die Nachfrage und das Interesse am Thema steigt. Erste Unsicherheiten – z. B.  hinsichtlich der Finanzierung oder der Organisation von Fahrdiensten, klären sich nach und nach, sodass wir optimistisch sind, zukünftig weitere Angebote für Menschen mit Demenz auf Bauernhöfen anbieten zu können.   

Teilnehmende Höfe mit bestehendem Angebot:

Ansprechpartnerin: Anneke Wilken, Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein (Kontakt: wilken[at]demenz-sh.de)


Weitere Informationen finden Sie unter: www.demenz-sh.de/hilfen-vor-ort/bauernhoefe-als-orte-fuer-menschen-mit-demenz/

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker