Navigation und Service

Leichte Sprache - Inhalt

Herzlich willkommen!
Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache
über die Krankheit Demenz und über Beratungs-Angebote.

Die Informationen in Leichter Sprache haben 2 Teile:

  1. Krankheit Demenz
  2. Beratung für Angehörige

Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.
X Personen mit Lernschwierigkeiten
haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

1. Krankheit Demenz

Demenz ist eine Krankheit des menschlichen Gehirns.
Menschen mit Demenz vergessen immer mehr Dinge
und können sich immer weniger Dinge merken.
Das gilt zum Beispiel für Tätigkeiten und Wörter.

Immer mehr Menschen in Deutschland bekommen Demenz.
Die Krankheit verändert auf Dauer ihr ganzes Leben.
Sie brauchen immer mehr Hilfe in allen Lebens-Bereichen.
Viele Angehörige pflegen dann die Demenz-Kranken.

Nationale Demenz-Strategie

Die Bundes-Regierung möchte die Lebens-Situation
von Demenz-Kranken und ihren Angehörigen verbessern.
Dafür wurde die Nationale Demenz-Strategie entwickelt.
Das sind die Ziele dieser Strategie:

  • Teilhabe-Möglichkeiten von Menschen mit Demenz schaffen
  • Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen unterstützen
  • Gesundheit und Pflege von Menschen mit Demenz verbessern
  • Forschung zu Demenz fördern

Zur Nationalen Demenz-Strategie gehören etwa 160 Maßnahmen,
die bis 2026 in Deutschland umgesetzt werden sollen.
Die Umsetzung der Strategie startete am 23. September 2020
gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern.

Diese Ministerien sind hauptverantwortlich für die Strategie:

  • Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, kurz BMFSFJ
  • Bundes-Ministerium für Gesundheit, kurz BMG

Sie bekommen Unterstützung von viele Partnerinnen und Partnern.

2. Beratung für Angehörige

Pflege-Telefon

Wie organisiere ich die Pflege?
Welche Einrichtungen und Dienste gibt es?
Welche Kosten entstehen für die Pflege?
Wer hilft mir, wenn ich nicht mehr kann?

Bei diesen und anderen Fragen bietet das Pflege-Telefon
schnelle Hilfe und Beratung für pflegende Angehörige.
Die Beratungs-Gespräche sind für Sie kostenlos
und immer vertraulich und anonym, also ohne Namen.

Sie erreichen das Pflege-Telefon Montag bis Donnerstag
zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Nummer 030 20 17 91 31.
Oder Sie schreiben eine E-Mail an info[at]wege-zur-pflege.de.
Das Pflege-Telefon ist ein Angebot des BMFSFJ.

Alzheimer-Telefon

Haben Sie eine Frage zur Krankheit Demenz?
Suchen Sie Rat im Umgang mit Demenz-Kranken?
Brauchen Sie eine Auskunft zur Pflege-Versicherung?
Oder möchten Sie sich einfach mal aussprechen?

Das Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft
beantwortet Fragen, gibt Tipps und nennt Hilfsangebote vor Ort.
Alzheimer ist eine bestimmte Form von Demenz.
6 von 10 Demenz-Kranken haben Alzheimer.

Sie erreichen das Alzheimer-Telefon
Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 18:00 Uhr
und am Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr
unter der Nummer 030 259 37 95 14.