Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Beiträge zum Schlagwort "Migranten"

Das Langzeitgedächtnis - die Multilinguale Schwester

Silvia Tijero Sanchez am 06.08.2012, 12:12 | 0 Kommentare

Im Verlauf der Demenz ist nur noch die Vergangenheit präsent. Einst erlernte Fremdsprachen werden nach und nach „ausgelöscht“. Frau Ernst-Tijero berichtet von ihren Erfahrungen.

Lesen Sie mehr ...

Sprachbarriere oder Aphasie?

Silvia Tijero Sanchez am 06.08.2012, 12:12 | 0 Kommentare

Sprachbarriere oder Sprachstörung (Aphasie) bei Migranten – Jeder kennt die Situation, wenn einem ein bestimmtes Wort nicht einfällt. Um aber den Unterschied oder die genaue Ursache feststellen zu können, warum der betagte Mensch sich dann nur mit „Dings“ artikulieren kann, ist für jeden betroffenen Pfleger oder Angehörigen eine echte Herausforderung.

Lesen Sie mehr ...

Biografiearbeit als wichtiger Teil der Pflege

Silvia Tijero Sanchez am 05.03.2012, 11:11 | 0 Kommentare

"Dejame en paz! Usted no me comprende!" – Frau Perez ist verzweifelt, weil Schwester Andrea nicht versteht, dass Frau Perez einfach ihre Ruhe haben und an ihrem Platz sitzen bleiben möchte. Doch die Demenzkranke will schon seit sechs Stunden nicht von ihrem Stuhl aufstehen und das bereitet Schwester Andrea Sorge. Aber die Pflegerin spricht kein Spanisch und Frau Perez – gebürtige Peruanerin – fällt immer häufiger in ihre Muttersprache zurück. Das macht die Kommunikation ziemlich schwierig.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Migranten | Pflege | Therapie

Die richtige Sprache finden

Silvia Tijero Sanchez am 06.02.2012, 11:11 | 4 Kommentare

Ich erinnere mich noch genau an zwei Patienten einer Tagesbetreuung in Frankfurt am Main: Herr Miller* aus den USA und Frau Achilles* aus Griechenland. Beide haben im Laufe ihrer Demenzerkrankung die deutsche Sprache kaum noch benutzt und nur noch in ihrer Muttersprache kommuniziert. Das hat die Betreuung natürlich sehr schwer gemacht.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Migranten | Betreuung | Pflege

Aufbau und Pflege einer regionalen Internetplattform für Migranten

Ivanka Perisic am 04.10.2011, 12:12 | 0 Kommentare

Dem Internet als Informationsweg kommt auf dem Lande eine zunehmende Bedeutung zu. Umso wichtiger wird es, Informations-Netzsysteme auch in der Muttersprache von Migranten zu entwickeln – ganz besonders für Menschen, die von Demenz betroffen sind.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Migranten | Beratung | Pflege
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker