Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Vom Schicksalsschlag zu einem erfüllten Leben finden

Hanni Alberts am 23.01.2012, 10:10 | 0 Kommentare

Im Alter von 45 Jahren war ich der Ansicht, mein Leben im Griff zu haben. Ich arbeitete als selbstständige Personalberaterin und lebte mit dem Bewusstsein, dass alles so weiter dahinplätschert. Ich war zufrieden, aber nicht besonders enthusiastisch. Plötzlich, von einem Tag auf den anderen, änderte sich alles: Mein Leben stand Kopf. Bei einem Krankenhausaufenthalt meiner Mutter wurde eine Demenz vom Typ Alzheimer festgestellt und meine früher so selbstständige, agile Mutter wurde innerhalb eines halben Jahres zum Pflegefall.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Pflege | Erinnerung | Therapie

Wenn das Risiko zu groß wird. Autofahren und Demenz

Elisabeth Philipp-Metzen am 09.01.2012, 11:11 | 1 Kommentar

Ein Autofahrer fällt der Polizei auf, weil er in einer Abfahrt sekundenlang stehenbleibt, bevor er weiterfährt. Die Beamten fordern den Mann auf, anzuhalten – zunächst mit dem Stab, auf den er nicht reagiert, dann mit Blaulicht und Sirene. Der Mann stellt sich als offensichtlich orientierungslos heraus. Die Polizisten überzeugen den 91-Jährigen davon, dass er nicht länger Auto fahren kann. Er gibt seinen Führerschein freiwillig ab. 

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Autofahren | Alltag | Beratung
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker