Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Die ersten Jahre mit Alzheimer – ein Beitrag von Erika Strieder

Erika Strieder am 30.08.2010, 9:09 | 1 Kommentar

Im Jahr 2000 fing alles. Mein Mann stürzte oft. Beim Treppesteigen, auf der Straße, überall und aus heiterem Himmel. Außerdem hatte Reinhard unterwegs immerzu Sorge, ob er die Wohnungstür hinter sich zugeschlossen hat. Er konnte sich daran nicht mehr erinnern – und fuhr zurück, um nachzusehen. Einmal kam er nach Hause und war ganz bleich im Gesicht. Er sagte zu mir: "Weißt Du, was mir passiert ist? Ich habe das Auto in die Garage gestellt und hatte keine Ahnung mehr, wie ich dorthin gekommen bin. Ich habe das Auto angestarrt und mich gefragt, was in den vergangenen Minuten passiert ist." Damals haben wir das Auto abgeschafft. Mein Mann und ich waren immer einer Meinung, in all den Jahren unserer Ehe. Es war uns beiden ganz klar, dass wir jetzt besser Bus fahren.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Verirren | Therapie | Erinnerung | Diagnose | Arzt

Urlaub trotz Demenz – ein Beitrag von Matthias Matlachowski

Matthias Matlachowski am 23.08.2010, 12:12 | 1 Kommentar

Noch einmal gemeinsam in den Urlaub fahren – diesen Wunsch erfüllen wir Demenzkranken und ihren Angehörigen im Modellprojekt "Gerontopsychiatrische Vernetzung in der Region Main-Rhön". In diesem Jahr waren wir beispielsweise in Ebermannstadt bei Forchheim und Bischofsheim an der Rhön, zwei landschaftlich schönen Regionen, die sich gut für Kurzausflüge eignen.

Lesen Sie mehr ...

Willkommen im Café Domino – ein Beitrag von Marlis Hombergs

Marlis Hombergs am 16.08.2010, 12:12 | 1 Kommentar

Ende 2004 machte mich eine Freundin auf das Café Domino der Alzheimer Gesellschaft in Bochum aufmerksam, einen regelmäßigen Treff für demenzkranke Menschen. Wir waren davon beide angetan und beschlossen, einen Zertifikatskurs zu absolvieren, in dem uns in 60 Stunden das Wichtigste über den Umgang mit demenziell Erkrankten vermittelt wurde. Nach Beendigung des Kurses konnten wir eines der Cafés übernehmen. Zu der Zeit befand sich das Café Domino noch in der Projektphase. Es gab stadtteilbezogen mehrere davon in Bochum. Mittlerweile sind sie leider eingegangen wie die Primeln, hauptsächlich weil nach der Projektphase kein Geld mehr da war.

Lesen Sie mehr ...

Schlagworte: Sport | Musik | Café | Arzt

Kampf an zwei Fronten – die Monate nach dem Verdacht – ein Beitrag von Elisabeth Keller

Elisabeth Keller am 09.08.2010, 14:14 | 1 Kommentar

Spätestens bei unserem Autounfall im Jahr 2003 war mir klar: Mit Heinrich stimmt etwas nicht. Vor uns stand die Ampel schon einige Sekunden lang auf Rot. Mein Mann bremste aber nicht. Dann überholte uns auch noch ein Motorradfahrer und sprang in die Lücke vor uns. Wir krachten mit dem Motorrad zusammen, und der Fahrer rollte über unsere Motorhaube. Gott sei dank blieb er unverletzt. Am nächsten Tag versuchte ich, meinen Mann davon zu überzeugen, zu einem Neurologen zu gehen. Er weigerte sich – so wie schon drei Wochen zuvor, als er im Wohnzimmer stand und nicht merkte, dass er einen spontanen Urinabgang hat. Doch nach dem Unfall ließ ich nicht mehr locker. Ich wusste genau, dass das Problem vom Kopf kam und nicht von seinen Medikamenten, wie Heinrich behauptete. Ich hatte mich 1998, als ich in Rente ging, für ein Seniorenstudium an der Humboldt-Universität eingeschrieben und damals auch Vorlesungen über Alzheimer gehört. Ich wollte Klarheit darüber haben, ob Heinrich krank ist. Ich ging also zu unserem Hausarzt, um meinen Mann zum Neurologen überweisen zu lassen.

Lesen Sie mehr ...

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker