Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

HILFE IN MEINER NÄHE - DETAILS ANZEIGEN


Haus Luise - gerontopsychiatrische Wohngruppen

Kronprinzenstr. 1
53173 Bonn

Kontaktdaten
Herr Martin Falkenberg
0228-95691-0
0228-95691-412
st-vinzenzhaus-bonn(at)vinzentinerinnen.de
www.vinzentinerinnen.de

 

Dem Selbstverständnis und Auftrag unseres Trägers, der Vinzentinerinnen, folgend versteht sich die betreuende Arbeit im Haus Luise als fachlich qualifizierte, ganzheitliche Wahrnehmung, Begleitung und Beratung der BewohnerInnen, die mit ihren körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Stärken und Schwächen, in ihrem Denken und Handeln, ernst genommen werden. Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel!

Die Frage Jesu: "Was wollt ihr, dass ich euch tun soll ?" (Mk 10,36) ist auch für uns Leitfrage des Handelns.

Deshalb stellen die Wünsche und Bedürfnisse der BewohnerInnen, gleich ob sie eindeutig geäußert oder nur indirekt zu erschließen sind, das Entscheidungskriterium für die an den Aktivitäten und Existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) orientierte Ausrichtung der Betreuung dar:

• als aktivierende Betreuung setzt sie sich diagnostisch begründet

zielgerichtet unmittelbar oder mittelbar in ein therapeutisches Handeln um,

das dem Wohlbefinden Vorrang vor einem fachlichen, pflegerischmedi-

zinischen Anspruch gibt

• als begleitende Betreuung ist sie gleichbedeutend mit diskreter Hilfe zur

Selbsthilfe, die motiviert und unterstützt. Die vertrauensvolle, auf

interdisziplinärer Zusammenarbeit beruhende, gemeinsame Gestaltung von

Wohnen und Lebensvollzügen, gegenseitige Hilfestellungen, aber auch Pri-

vatheit und Rückzug werden gefördert und unterstützt.

Die Betreuung im Haus Luise ist für ältere Damen und Herren konzipiert, die dementiell verändert und psychiatrisch erkrankt sind sowie älter als 70 Jahre sein sollten. Potentielle BewohnerInnen sollten - graduell unterschiedlich – selbstständig oder mit Hilfsmitteln mobil sein. Der Einzug von ständig bettlägerigen Damen und Herren ist nicht möglich; gleichwohl bietet die Einrichtung ihren BewohnerInnen Lebensräume bis zum Lebensende.

 

Angebote

Wenn eine Pflege rund um die Uhr zu Hause nicht mehr möglich ist, können Demenzkranke in Pflegeheimen versorgt werden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Angehörige sollten sich gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen.

Die Angebote für Senioren, in Fachkreisen auch bekannt als "offene Altenhilfe", beschränken sich nicht auf die Pflege. Hier geht es unter anderem auch um Beratungsleistungen, Veranstaltungen, Nachbarschaftshilfen und Besuchsdienste. Zu den Anbietern zählen zum Beispiel Seniorenbegegnungsstätten.

Kommunen, Kirchen, Verbände und Vereine betreiben vielerorts Beratungsstellen, in denen Fachkräfte, aber auch ehrenamtliche Betroffene dabei unterstützen, das Leben mit einer Demenzerkrankung neu zu organisieren. Das Beratungsangebot ist je nach Institution unterschiedlich und kann von der reinen Sachberatung bis hin zur psychosozialen Krisenintervention reichen.

Betreutes Wohnen, ambulante Pflege oder Tagespflege – es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Demenzkranke zu betreuen. Wie viele dieser Angebote Betroffene und ihre Angehörigen jeweils finden, ist von Region zu Region unterschiedlich. Großstädte verfügen in der Regel über eine höhere Angebotsdichte als dünn besiedelte Gebiete.

Ehrenamtliche unterstützen Angehörige und professionelle Helfer, Demenzkranke zu betreuen. Institutionen, die Ehrenamtliche vermitteln, sind vor allem freie Träger der Altenpflege, aber auch die Kommunen oder die Kirchen.

Sachverständige einer Pflegeberatung helfen Angehörigen bei allen Fragen zu Pflege und Betreuung. Sie beraten über Leistungen der Krankenkassen und Pflegeversicherungen und helfen bei Anträgen.

In Schulungsangeboten von Kranken- und Pflegekassen, Wohlfahrtsverbänden sowie anderen Dienstleistern lernen Angehörige demenzkranker Menschen, wie sie sich die Pflege und Versorgung erleichtern können. Geschult werden sie von Fachkräften.

Letzte Änderung: 27.11.2019 - 20:30:02

Kommentar zu dieser Einrichtung

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht an die Redaktion der Webseite. Der Kommentar wird nicht veröffentlicht, sondern dient der Qualitätssicherung der Datenbank.

Änderungen zur Einrichtung niemals über das Feld „Kommentar“ eingeben. Änderungen der Angaben zu einer Einrichtung bitte hier

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik Youtube Drucken:Grafik Drucker