Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

HILFE IN MEINER NÄHE - DETAILS ANZEIGEN


Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Aachen RWTH Aachen

Pauwelsstraße 30
52074 Aachen

Kontaktdaten
Frau Univ.-Prof. Dr. Kathrin Reetz
0241 8085128
0241 803385128
gedaechtnissprechstunde(at)ukaachen.de
https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/klinik-fuer-neurologie/sprechstunden/spezialsprechstunden/gedaechtnisambulanz.html

 

Die Gedächtnisambulanz ist auf die Früh- und Differentialdiagnose von Gedächtnisstörungen spezialisiert. Ein multiprofessionelles Team aus Ärzten und Diplompsychologen aus der Neurologischen Klinik arbeitet in dieser ambulanten Sprechstunde eng zusammen.

Das Universitätsklinikum Aachen bietet sämtliche diagnostische Möglichkeiten. Neben einer ausführlichen neuropsychiatrischen Untersuchung werden weiterführende diagnostische Verfahren wie zum Beispiel ausführliche neuropsychologische Untersuchungsverfahren, zerebrale Bildgebung, Labor- und Liquordiagnostik eingesetzt. Dadurch können Gedächtnisstörungen bereits in einem sehr frühen Stadium diagnostiziert werden, was eine frühzeitige Therapie ermöglicht. Einmal im Monat findet eine Informationsreihe für Angehörige und Patienten zum Thema Demenz statt. Des Weiteren bieten wir die Teilnahme an wissenschaftlichen und klinischen Studien an.

 

Angebote

Wenn eine Pflege rund um die Uhr zu Hause nicht mehr möglich ist, können Demenzkranke in Pflegeheimen versorgt werden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Angehörige sollten sich gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen.

Nur Ärztinnen und Ärzte können zweifelsfrei ermitteln, ob ein Mensch demenzkrank ist, und dann die richtige Behandlung einleiten. Manchmal kann nach der Diagnose auch eine Therapie sinnvoll sein. Immer mehr Therapeuten und Arztpraxen haben sich mittlerweile auf die Bedürfnisse Demenzkranker eingestellt.

Gedächtnissprechstunden sind Anlaufstellen für alle, die Probleme mit ihrem Gedächtnis haben. Ärztinnen und Ärzte untersuchen, welche Ursache die Beschwerden haben könnten. Diagnostizieren sie eine Demenz, verweisen sie an helfende Institutionen.

Krankenhäuser, die über umfassende Konzepte, Projekte und Angebote verfügen, um eine möglichst gute und stressfreie Versorgung von Patientinnen und Patienten mit der Nebendiagnose Demenz zu gewährleisten.

Letzte Änderung: 20.06.2019 - 16:30:02

Kommentar zu dieser Einrichtung

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht an die Redaktion der Webseite. Der Kommentar wird nicht veröffentlicht, sondern dient der Qualitätssicherung der Datenbank.

Änderungen zur Einrichtung niemals über das Feld „Kommentar“ eingeben. Änderungen der Angaben zu einer Einrichtung bitte hier

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik Youtube Drucken:Grafik Drucker