Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

HILFE IN MEINER NÄHE - DETAILS ANZEIGEN


Landschaftsverband Westfalen-LippeLWL – Klinik Dortmund, Abteilung Gerontopsychiatrie

Marsbruchstraße 179
44287 Dortmund

 

Nachsorgekonzept Fallmanagement für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Sicherstellung der Nachversorgungsqualität im ambulanten Bereich. Steuerungsfunktion beim Wechsel von einem Versorgungssetting (Krankenhaus) in die Anschlussversorgung (Häuslichkeit) zur Verwirklichung des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ als übergeordnetem Ziel. Die Klienten zentrierte Beratung für die Betroffenen soll zuhause erfolgen unter Beachtung von Entlastungsmöglichkeiten von betreuenden Bezugspersonen von Menschen mit Demenz.

 

Angebote

Krankenhäuser, die über umfassende Konzepte, Projekte und Angebote verfügen, um eine möglichst gute und stressfreie Versorgung von Patientinnen und Patienten mit der Nebendiagnose Demenz zu gewährleisten.

Nur Ärztinnen und Ärzte können zweifelsfrei ermitteln, ob ein Mensch demenzkrank ist, und dann die richtige Behandlung einleiten. Manchmal kann nach der Diagnose auch eine Therapie sinnvoll sein. Immer mehr Therapeuten und Arztpraxen haben sich mittlerweile auf die Bedürfnisse Demenzkranker eingestellt.

Letzte Änderung: 08.11.2019 - 09:37:29

Kommentar zu dieser Einrichtung

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht an die Redaktion der Webseite. Der Kommentar wird nicht veröffentlicht, sondern dient der Qualitätssicherung der Datenbank.

Änderungen zur Einrichtung niemals über das Feld „Kommentar“ eingeben. Änderungen der Angaben zu einer Einrichtung bitte hier

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik Youtube Drucken:Grafik Drucker