Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

HILFE IN MEINER NÄHE - DETAILS ANZEIGEN


Lazarus Haus Waltersdorf

Neu Sorge 13
02799 Großschönau OT Waltersdorf

Kontaktdaten
Frau Barbara Limburger
035841 34100
035841 34106
b.limburger(at)lobetal.de
https://www.lobetal.de/unsere-einrichtungen-2/99-lazarus-haus-waltersdorf-stationaere-pflege

 

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal bietet Menschen im höheren Lebensalter in Walterdorf eine breite Palette miteinander vernetzter Angebote. Das Lazarus-Haus Waltersdorf finden Sie am Fuße der Lausche, dem höchsten Berg des Zittauer Berglandes, im Ortsteil Neu Sorge. Idyllisch am Wald gelegen, in unmittelbarer Nähe einer Kultur- und Parkanlage ist unser Haus harmonisch in das Gebirgsumfeld eingebettet. Das Lazarus-Haus Waltersdorf ist eine diakonische Einrichtung mit vollstationärer Pflege. Unsere Einrichtung bietet 60 Bewohnern ein neues Zuhause. Sie wohnen auf drei Etagen in 28 Einzel- und 16 Zweibettzimmern.

In unserer Einrichtung findet eine Vielzahl von regelmäßigen Aktivitäten statt. Von Montag bis Freitag, z. T. auch am Wochenende, bietet die Beschäftigungstherapie täglich Gruppenaktivitäten, für nicht mobile Bewohnerinnen und Bewohner bieten wir Einzeltherapie an. Wir erbringen für alle Bewohnerinnen und Bewohner zusätzliche Betreuung und Aktivierung, die über die Art und Schwere der Pflegebedürftigkeit notwendige Versorgung hinausgeht (§ 43b SGB XI). Ergänzt wird dieses Angebot durch Gedächtnistraining, Gesprächskreise, Seniorengymnastik, Spielnachmittage, Basteln und Werken, Andachten, gemeinsames Singen mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Ausflüge.

 

Angebote

Wenn eine Pflege rund um die Uhr zu Hause nicht mehr möglich ist, können Demenzkranke in Pflegeheimen versorgt werden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Angehörige sollten sich gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen.

Betreutes Wohnen, ambulante Pflege oder Tagespflege – es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Demenzkranke zu betreuen. Wie viele dieser Angebote Betroffene und ihre Angehörigen jeweils finden, ist von Region zu Region unterschiedlich. Großstädte verfügen in der Regel über eine höhere Angebotsdichte als dünn besiedelte Gebiete.

Demenzkranke können vorübergehend die Pflege in einer vollstationären Einrichtung in Anspruch nehmen. Diese Kurzzeitpflege dient dazu, pflegende Angehörige zu entlasten oder einen pflegebedürftigen Menschen nach dem Klinikaufenthalt auf die Rückkehr in den eigenen Haushalt vorzubereiten.

Letzte Änderung: 13.08.2019 - 08:31:53

Kommentar zu dieser Einrichtung

Schreiben Sie hier Ihre Nachricht an die Redaktion der Webseite. Der Kommentar wird nicht veröffentlicht, sondern dient der Qualitätssicherung der Datenbank.

Änderungen zur Einrichtung niemals über das Feld „Kommentar“ eingeben. Änderungen der Angaben zu einer Einrichtung bitte hier

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik Youtube Drucken:Grafik Drucker