Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Vortrag vor einer Gruppe Menschen umringt von Statuen

Volkssolidarität Querfurt-Merseburg e. V.

Logo "Dialog Kultur & Demenz"

Fliederweg 7
06268 Querfurt

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Dirk Jürgens

Telefon: 034771 911-0
Telefax: 034771 911-30

Hier kommen Sie zur Internetseite

Das sog. "Mehrgenerationenhaus" und die Beratungsstelle befinden sich zentral gelegen in Querfurt. Das "Mehrgenerationenhaus" hat das Ziel, allen Bevölkerungsschichten des Stadtteils Gelegenheit zu geben, ihre sozialen, kulturellen und ethnischen Anliegen in das Gesamtkonzept des Hauses einzubringen. Wesentliche Aufgaben sind die gegenseitige Information, soziale Beratung, Integration und Förderung interkultureller Begegnungen, Selbsthilfe und Bürgerengagement sowie politische Informations- und Bildungsarbeit.

Arbeitsfelder

  • Entlastung pflegender Angehöriger und Stärkung der Handlungskompetenz pflegender Angehöriger (Hilfe zur Selbsthilfe)
  • Erhaltung und/oder Verbesserung der Lebensqualität demenzkranker Menschen
  • Verbesserung und Vernetzung der gerontopsychiatrischen Versorgungslandschaft
  • Integration gerontopsychiatrisch erkrankter Menschen und deren Angehörigen.

Projektinhalt

Wir möchten Angehörigen demenzkranker Menschen sowie Menschen mit zunehmenden Gedächtnisstörungen mit Informationen, Beratungsgesprächen und Vermittlung von Hilfeangeboten zur Seite stehen. Zu allen Beratungsthemen werden selbst erstellte und laufend aktualisierte Informationen zur Verfügung gestellt, die auch schriftlich oder per E-Mail angefordert werden können. Die Beratungsstelle soll zur Entlastung der Angehörigen Betreuungsgruppen für Demenzkranke in Merseburg und Querfurt sowie einen Helferkreis zur Betreuung zuhause aufbauen. Ein monatlich stattfindender Gesprächskreis sowie Themenabende mit Informationen und Referaten ergänzen das Angebot für die Angehörigen. Wir kooperieren mit allen Institutionen, die Demenzkranke unterstützen. Der Schwerpunkt der Arbeit in der Beratungsstelle liegt auf der Beratung von Angehörigen - und hier primär in der Beratung von pflegenden Angehörigen demenzkranker Menschen -, der Durchführung von Gruppenangeboten für Angehörige und demenzkranke Menschen sowie in der Arbeit mit Ehrenamtlichen. Darüber hinaus bieten die Kolleginnen und Kollegen Angehörigenseminare und Fortbildungen an und übernehmen Vortragstätigkeiten verschiedenster Art.

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker