Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Seniorenbüro Offenburg

Am Marktplatz 5
77652 Offenburg

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Angela Perlet

Telefon: 0781 82-2585

Hier kommen Sie zur Internetseite

Zertifizierte Demenz- und Pflegelotsen

Das Seniorenbüro der Stadt Offenburg bietet seit mehr als 20 Jahren für Menschen die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen. Die Aufgabe des Seniorenbüros ist es, die verschiedenen Phasen des Alters sinnvoll zu begleiten und entsprechende Angebote zu initiieren. Es versteht sich als eine Informationsbörse für Angebote und als Vermittlungsstelle für das Miteinander der Generationen. Im Herbst 2013 wurde vom Seniorenbüro der Stadt Offenburg das Projekt „Demenz- und Pflegelotsen“ ins Leben gerufen. Gefördert wird es durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“. Als Kooperationspartner konnte die Vinzentiushaus Offenburg GmbH und die Alzheimer Initiative Offenburg gewonnen werden. Mit dem Projekt werden Angehörige und Betroffene entlastet, Demenz- und Pflegelotsen stehen ihnen zur Seite. Zum einen werden Angehörige angesprochen, die am Anfang einer Pflegesituation stehen und erst beginnen, sich mit dieser Situation einzurichten und dafür Beratung und praktische Hilfe benötigen. Zum anderen Menschen, die schon länger einen Angehörigen pflegen und Entlastung bzw. Hilfestellung im Pflegealltag benötigen. Pflegende Angehörige stehen in einer physisch wie psychisch enorm belastenden Situation. In dieser brauchen sie immer wieder praktische Hilfe, Zuspruch und fachliche Beratung. Stationäre Einrichtungen wie Pflegestützpunkte können dies nur punktuell leisten. Demenz- und Pflegelotsen gehen in die Familie, sind somit vor Ort und können hier konkret in der Praxis helfen, beraten und auf das örtliche Hilfsnetzwerk zurückgreifen bzw. die Familien dorthin vermitteln. Demenz- und Pflegebegleiter ersetzen nicht die pflegenden Angehörigen, sondern unterstützen diese. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wurden 12 Frauen und Männer gewonnen, die im Januar, Februar und März 2014 geschult wurden. Inhalt der vorbereitenden Schulung war:

  • Hilfsnetzwerk in Offenburg
  • Grundlagen der Pflegeversicherung
  • Demenz und Pflegebedürftigkeit
  • Kommunikation und Haltung
  • Aufgaben eines Demenz- und Pflegelotsen.
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker