Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Diakonisches Werk Rheingau-Taunus

Gartenfeldstraße 15
65307 Bad Schwalbach

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Claudia Kohlhaas

Telefon: 06124 7082-0

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Das regionale Diakonische Werk Rheingau-Taunus unterhält in Bad Schwalbach und in Idstein neben den Angeboten "Allgemeine Lebensberatung" und "Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung" zwei Psychosoziale Zentren mit Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstellen (PSKB), Betreutem Wohnen, Tagesstätten sowie einem Wohnheim für psychisch kranke Menschen. Seit 2006 versorgen die Bad Schwalbacher Taunussteiner Tafel und seit 2007 die Idsteiner Tafel in Trägerschaft des Diakonischen Werkes bedürftige Menschen im Untertaunus mit Lebensmitteln. Am Standort Idstein bietet zudem der Mobile Soziale Dienst hauswirtschaftliche Dienste für alte und behinderte Menschen, Betreutes Wohnen für Seniorinnen und Senioren sowie die Demenzgruppe „Horizonte“ an.

Projektbeschreibung

Bad Schwalbach ist eine „Demenzfreundliche Kommune“ – dieses Ziel möchten wir gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern und engagierten Ehrenamtlichen erreichen. Als äußere Merkmale sollen u. a. ein öffentlich zugänglicher Demenzgarten im Rahmen der Landesgartenschau 2018 entstehen sowie verschiedene Angebote für Demenzkranke wie z. B. niedrigschwellige Anlaufstellen in jedem Stadtteil. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung mit Organisationen vor Ort, um so Ängste vor Demenz abzubauen und die an Demenz erkrankten Menschen solange wie möglich in bestehende Angebote zu integrieren. Ziel ist es, nicht die Defizite der erkrankten Menschen, sondern deren noch vorhandenen Fähigkeiten in den Mittelpunkt zu rücken. Gemeinsam mit Ärzten, Geschäftsleuten und Dienstleistern wollen wir Wege finden, dass Demenzkranke und ihre Angehörigen sich akzeptiert und nicht allein gelassen fühlen. Dazu soll ein gemeinsamer lokaler Demenzpass entwickelt werden. Langfristiges Ziel ist eine Vielzahl von Angeboten, wie Gottesdienste, Freizeitangebote, Feste oder sportliche Angebote, die offen sind für alle Interessierten und bei denen auch die an Demenz erkrankten Menschen und ihre Angehörigen sich angenommen und wohl fühlen. Darüber hinaus können und sollen aber auch professionelle Angebote entstehen, die den an fortgeschrittener Demenz erkrankten Menschen und ihren Angehörigen Hilfe im Alltag bieten, damit der Verbleib in den eigenen vier Wänden solange wie möglich gelingt.

Netzwerkpartner

  • AGAPE-Stiftung der Ev. Kirchengemeinde Bad Schwalbach
  • Ev. Kirchengemeinde Bad Schwalbach
  • Pflegestützpunkt Rheingau-Taunus-Kreis
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker