Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Bürger-Stiftung-Grafenau

Malmsheimer Weg 29
71120 Grafenau

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Dr. Almut Satrapa-Schill

Telefon: 07033 42525
Telefax: 07033 42673

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Die Bürger-Stiftung-Grafenau engagiert sich seit 10 Jahren für das Gemeinwesen Grafenau. Gemeinsam mit Bürgermeisteramt und Seniorenzentrum hat sie das Vorhaben „Grafenau 2025“ initiiert mit dem Ziel, sich über Fragen und Herausforderungen, die aufgrund gesellschaftlicher und demographischer Veränderungen auch auf die Gemeinde Grafenau zukommen, auszutauschen und bürgerschaftlich getragene Aktivitäten zu deren Lösung einzuleiten. Thematische Schwerpunkte beziehen sich auf: Leben mit Demenz in der Kommune, Soziale Teilhabe sowie Gesundheitsförderung und Prävention. Für den Ende 2013 begonnenen Umsetzungsprozess „Grafenau 2025“ hat die Bürgerstiftung die Rolle des „Kümmerers“ und Moderators übernommen. Vernetzt werden die Aktivitäten über ein Bürgerforum, das die beteiligten Projektgruppen und Interessierte zusammenführt.

Projektbeschreibung

Ziele der „Lokalen Allianz“ sind, die Krankheit und ihre Auswirkungen in der Bevölkerung, beim örtlichen Gewerbe und bei Dienstleistern bewusst zu machen und ehrenamtlich getragene Netzwerke zur Unterstützung Betroffener aufzubauen. Zunächst soll durch Informationsveranstaltungen Wissen an Einzelhandel, Behörden und Dienstleister (wie Banken, Post, Feuerwehr und Polizei) sowie Vereinsvorstände über die Demenz-Erkrankung und ihre  Auswirkungen vermittelt werden. Ziel ist es, für Auffälligkeiten zu sensibilisieren und auf den integrierenden Umgang mit Betroffenen vorzubereiten. Darüber hinaus werden Patenschaften zur Entlastung betroffener Familien initiiert und koordiniert. Um die Leistung von pflegenden Angehörigen und Ehrenamtlichen hervorzuheben, wird ein jährlicher Tag zur Würdigung veranstaltet. Ein für 2015 vorgesehener Aktionstag „Grafenau bewegt sich“ wird für Demenz-Erkrankte und ihre Angehörigen geöffnet. Berichte im örtlichen Nachrichtenblatt und in der regionalen Presse, die Berichterstattung im Bürgerforum sowie auf der Homepage der Bürgerstiftung unterstützen die „Lokale Allianz“. Im weiteren Verlauf sind Maßnahmen zur Integration erkrankter Menschen mit Migrationshintergrund geplant. Die Öffnung der reichhaltig vorhandenen Grafenauer Kunst- und Kulturangebote für Demenz-Kranke ist ebenso vorgesehen wie die Implementierung eines „Servicehelfers im Gesundheits- und Sozialwesens“ für häusliche Assistenz- und Serviceaufgaben in betroffenen Familien.

Netzwerkpartner

  • Seniorenzentrum Adrienne-von-Bülow
  • Sozialstation Grafenau
  • örtliche Pflegedienste
  • Hausärzte im Ort
  • katholische und evangelische Kirche
  • Kultur- und Sport-Vereine.
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker