Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Frauenverein Schwedt e. V. - Frauenzentrum

Lindenallee 62a
16303 Schwedt

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Annette Lang

Telefon: 03332 515757

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Der Frauenverein Schwedt e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 1992 im „Grünen Herzen“ der Stadt Schwedt existiert und die Betreibung der Projekte mit öffentlichen Mitteln, Stiftungen und Eigenmitteln finanziert. Unser Projekt bedient vordergründig die Handlungsfelder „Gesellschaftliche Verantwortung“ und „Unterstützung der Betroffenen und ihrer Familien“

Projektbeschreibung

Den von Demenz betroffenen Menschen soll in unserer Einrichtung ein aktives Leben in Gesellschaft ermöglicht werden. Wir werden Synergien bündeln, Angebotsstrukturen aufbauen, miteinander verbinden und erweitern. Demenzerkrankte und ihre Angehörigen können verschiedene Kurse, z. B. Kreativkurs-, Sport-, PC-und Sprachkurse besuchen, Informations-und Bildungsangebote erhalten, sich zu festen Zeiten im Familiencafé einfach gemütlich bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zusammensetzen und im Sommer  auch unseren großen Familiengarten am Haus nutzen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, an der Vorbereitung und Durchführung von jahreszeitlichen Festen teilzunehmen. Mit Hilfe unserer Koordinierungspartner werden wir versuchen, die Angehörigen dafür zu interessieren, mögliche Angebote der Stadt und Umgebung zu nutzen.
Unsere Zielgruppen sind an Demenz Erkrankte und pflegende Angehörige.
Unser Ziel : Wissen über die Krankheit Demenz erweitern und verbreiten; helfen, die Gesellschaft und den Einzelnen für die Bedürfnisse von demenziell Erkrankten zu sensibilisieren, die Selbstbestimmung der erkrankten Menschen zu fördern und zur Wertschätzung der pflegenden Angehörigen beizutragen. Aufzubauende Kooperationen sollen so weit gefestigt werden, dass sie sich nach Projektende verselbstständigen.

Netzwerkpartner

Wir werden mit dem Verein Demenz-Netzwerk Uckermark, einer Schwedter Pflegeeinrichtung, einem Notar und dem Pflegestützpunkt Schwedt eine Kooperation aufbauen und im Projekt Informationsveranstaltungen mit demenzspezifischen Themen und Vorsorge- und Rentenregelungen durchführen. Mit besonderer Unterstützung durch unsere Kommune und 50 weiteren Partnern unseres Bündnisses für Familie „Familienfreundliches Schwedt“ möchten wir die Öffentlichkeit für das Thema Demenz sensibilisieren.

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker