Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Motiv: Ein Mann jongliert mehrere Teller auf zwei Stäben
Landrat Heinz-Peter Thiel bei der Eröffnung der Demenzoffensive Vulkaneifel

Familienzentrum Hochrhein

Waldtorstraße 1a
79761 Waldshut-Tiengen

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Ulla Hahn

Telefon: 07741/9679923

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Das Familienzentrum Hochrhein ist seit acht Jahren als Mehrgenerationenhaus (im Aktionsprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) eine Anlaufstelle für alle Generationen und Nationalitäten. Man orientiert sich an den Bedürfnissen der Mitmenschen und entwickelt dazu die passenden Angebote bzw. leitet die Menschen an die entsprechenden Fachstellen weiter.
Im Familienzentrum gibt es die "Anlaufstelle für ältere Menschen", eine niederschwellige Anlaufstelle für alle Seniorinnen und Senioren sowie deren Familien. Eine Erweiterung um das Thema "Demenz" ist eine sehr sinnvolle, bedarfsorientierte Ergänzung unserer Angebote.
Alle Angebote richten sich nicht speziell an demenzerkrankte Menschen und ihre Angehörigen, werden aber auch von ihnen in Anspruch genommen. Es wird  momentan ein niederschwelliger "Gesprächskreis für pflegende Angehörige" angeboten:
In Zusammenarbeit mit der evangelischen Pfarrerin wurde dieser Gesprächskreis ins Leben gerufen. Bei früheren Vorträgen zum Thema ‚Pflege und Demenz’ zeigte sich großer Bedarf an einem solchen Gesprächskreis.
Ein weiteres Angebot ist die Ausbildung und die anschließende Vermittlung von "Pflege-Unterstützern" durch die Nachbarschaftshilfe "pflegende Hände".
Mit der Ausbildung und Vermittlung  „Pflege-Unterstützer“ des Familienzentrums soll ein dauerhaftes und verlässliches Angebot für pflegende Familien geschaffen werden. Die Unterstützung von pflegenden Angehörigen – mit Rat und Tat – ist die  Aufgabe des Familienzentrums.
Hierfür werden professionelle Angebote integriert, aber auch die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe "helfende Hände" unterstützt hilfebedürftige Seniorinnen und Senioren und deren Angehörigen.

Projektbeschreibung

Die Gemeinde Lauchringen plant zur Zeit ein neues Quartier für ca. 1.000 Menschen. Die Vorgaben für den städtebaulichen Wettbewerb beinhalteten - um einen "Park der Generationen" - eine Bebauung für alle Generationen sowie einen Neubau unseres Familienzentrums.
Für die Weiterentwicklung der Angebote und der Kooperation und Vernetzung von professioneller, familiärer, ehrenamtlicher und nachbarschaftlicher Unterstützung soll dieser Neubau im Riedpark entstehen. Gleichzeitig soll im Familienzentrum das Quartiersmanagement für das neue Wohnprojekt "gemeinschaftliches Wohnen im Riedpark" entstehen.
Das Team vom Familienzentrum Hochrhein4 mit dem Geschäftsführer des Trägers Diakonisches Werk sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Lauchringen entwickeln neben den Familienzentrum-Neubau-Plänen ein Wohnprojekt für gemeinschaftliches Wohnen aller Generationen.
Das neue gemeinschaftliche Wohnprojekt umfasst ca. 50 Wohnungen, verteilt auf drei Gebäude, die sich um den "Park der Generationen" gruppieren. Das Familienzentrum - als Anlaufstelle für alle Bewohnerinnen und Bewohner - liegt im mittleren Haus im Erdgeschoss und ist somit zentral gelegen und einfach zu erreichen.
Aufgrund der erfolgreichen, positiven Mehrgenerationen-Erfahrungen möchten das Familienzentrum das Wohn-Projekt mit dem Familienzentrum kombinieren. Hierbei könnte Betreuung in Form von ehrenamtlicher Beschäftigung, Essen in Gesellschaft im Familienzentrum, Teilnahme an den vielfältigen Familienzentrum-Angeboten anbieten. 
Das Projekt für diesen Antrag ist der Ausbau unserer Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. 
Im Familienzentrum gibt es die "Anlaufstelle für ältere Menschen", eine niederschwellige Anlaufstelle für alle Seniorinnen und Senioren sowie deren Familien. Eine Erweiterung auf das Thema "Demenz" ist eine sehr sinnvolle, bedarfsorientierte Ergänzung der Angebote.
Ältere Menschen mit und ohne demenzieller Erkrankung sollen, wenn sie wollen, ein aktiver Teil der Gesellschaft sein. So wie alle Menschen sollen sie in Struktur und Angeboten von Vereinen und Kirchengemeinden eingebunden sein - hier soll die Inklusion weiterentwickelt und vernetzt werden.
An Demenz erkrankte Menschen benötigen zwar besondere Unterstützungsstrukturen, können aber auch zu einer aktiven bunten Gesellschaft beitragen und sind so "mitten im Leben". Hierbei unterstützen und ergänzen sich alle Generationen gegenseitig, nach dem Motto "jeder Mensch kann etwas".
Unterstützungsangebote vom Familienzentrum oder aus der Nachbarschaft (Fahrdienste, z.B. zum Einkaufen oder zum Arzt, Hausputz, Helfen beim Kochen, usw.) sind nicht nur für demenziell erkrankte Menschen, sondern auch für Seniorinnen und Senioren, Alleinerziehende, Kranke und Familien wichtig - man hilft sich auch gegenseitig. Der Schwerpunkt ist das Gelingen einer guten kooperativen Nachbarschaft.
Der Mehrwert ist ein umfassendes, niederschwelliges Unterstützungsangebot mit allen nötigen Bestandteilen für ein längeres, selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden.

Umsetzung der Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen und ihren Angehörigen im Konzept des Mehrgenerationenhaus Familienzentrum Hochrhein.  Handlungsschwerpunkte:

  • Information und Vernetzung
  • Unterstützungsangebote im häuslichen und pflegerischen Bereich "pflegende Hände"
  • Unterstützungsangebote über unsere Nachbarschaftshilfe "helfende Hände"
  • Integration dementiell erkrankter Menschen in unsere Familienzentrum Angbote
  • gemeinsame Angebote mit Netzwerkpartnern, z. B. Sport oder Singen im Verein, Ausflüge, Gottesdienstbesuche, Kochkurs, Betreuungsangebote in der Tagespflege u. v. m.

Die Arbeit der Angehörigen soll ebenfalls durch Unterstützungsangebote erleichtert, anerkannt und wertgeschätzt werden.

Netzwerkpartner

Es wird kooperiert mit der Gemeinde, dem Landratsamt/Pflegestützpunkt, Wohlfahrtsverbänden, Pflegestationen, Ärzten, Krankenkassen.

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker