Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Landkreis Bad Kissingen

Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Antje Rink

Telefon: 0971 801 5201

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Das Projektmanagement Demographie des Landkreises Bad Kissingen hat unter anderem die Aufgabe, sich den Belangen der älteren Menschen im Landkreis zu widmen, um hier die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern und somit dazu beizutragen, den Landkreis zukunftsfest zu machen. Auf Initiative des Projektmanagements Demographie und der Capio-Franz-von-Prümmer-Klinik Bad Brückenau haben sich mehr als 60 Akteure aus Gesundheits- und Pflegewirtschaft sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und die Fachstellen für pflegende Angehörige zusammengefunden, um ein Netzwerk aufzubauen, das die Versorgungslage für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen im Landkreis verbessern und die Hemmschwelle im Umgang mit der Krankheit spürbar abbauen soll. Damit sollen die Akteure gleichzeitig in die Lage versetzt werden, ihre Arbeit für und mit Demenzkranken und deren Angehörigen qualitativ aufzuwerten.

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, dass sich ein Netzwerk etabliert, in dem Ärztinnen und Ärzte, Pflegeinrichtungen, Kliniken, ambulante Dienste, Sozialstationen und Wohlfahrtsverbände sowie Vereine, Pfarreien und die Seniorenbeauftragten der Kommunen verlässlich zusammenarbeiten. Das Netzwerk soll dabei als Plattform dienen, den Akteuren die Gelegenheit zum Fach- und Erfahrungsaustausch zu bieten und die Möglichkeit zur gegenseitigen Wertschätzung der Arbeit mit Demenzkranken und Angehörigen. Die Akteure erhalten Handwerkszeug, um eigenständig Vernetzungsarbeit zu leisten und für folgende Ziele erfolgreich zusammenzuarbeiten:

 

  1. Eine bessere Versorgung der Menschen mit Demenz und ihrer pflegenden Angehörigen. Das bedeutet in erster Linie die Erstellung von Informationsmaterialien über vorhandene Angebote, außerdem die Schaffung zusätzlicher Angebote, vor allem hinsichtlich der Entlastung von Angehörigen sowie der Integration und Aktivierung von Demenzkranken.
  2. Regelmäßiger Fachaustausch und Qualifizierung der Akteure im Netzwerk durch Schulungen und Fachtage und die Erarbeitung eines demenzspezifischen Überleitungsmanagements.
  3. Die Hemmschwellen und die Scham in Bezug auf die Krankheit spürbar abbauen, v. a. durch Öffentlichkeitsarbeit und öffentliche, generationenübergreifende Veranstaltungen, zum Beispiel gemeinsam mit örtlichen Vereinen.

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner sind Akteure aus der Gesundheits- und Pflegebranche (Vertreterinnen und Vertreter der ambulanten & stationären Pflegeeinrichtungen; Ärztinnen und Ärzte sowie Klinikvertreterinnen und -vertreter; Wohlfahrtsverbände), der Kommunen (Seniorenbeauftragte und –vertretungen) sowie der Kirchen, aber auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Fachstellen für pflegende Angehörige sowie die Gerontopsychiatrische Vernetzung Main-Rhön, die Gesundheitsregion PLUS und die Deutsche Alzheimergesellschaft e. V.
Im Einzelnen sind das:

  • Thoraxzentrum Bezirk Unterfranken
  • Stadt Bad Brückenau Tourismus
  • Gesundheitsamt
  • Seniorenbeirat Stadt Bad Kissingen
  • Compass private Pflegeberatung
  • Praxis Volker Behnke
  • Praxis für Allgemeinmedizin
  • Tagespflege VIVO
  • Altenheim Bürgerspital/Hammelburg
  • Senioren- und Behindertenbeirat Stadt Hammelburg
  • Reha- und Präventionszentrum Bad Bocklet
  • Förderverein Gesundheitszentrum Bad Kissingen e. V.
  • Soz. Pflegedienst der Landeskirchlichen Gemeinschaft
  • Fachstelle für pflegende Angehörige Münnerstadt
  • Internist/ Geriatrische Grundversorgung/Capio-Klinik
  • BRK "mehr Leben"
  • häusliche Pflege, Tagespflege und andere
  • Helferkreis/Betreuungsgruppe Münnerstadt
  • Capio-Franz-von-Prümmer-Klinik/Patientenberatung
  • Seniorenbeauftragter Ramsthal
  • Seniorenbeauftragte Oerlenbach
  • Verwaltungsdirektorin Capio Klinik
  • Dr. Maria Probst Seniorenheim
  • Haus St. Gertrudis/Caritas
  • Demenzbeauftragte/Krankenschwester Intensiv, Pflegeheim Schloß Römershag
  • Regionalmangement Landkreis Bad Kissingen
  • Förderverein Gesundheitszentrum Bad Kissingen e. V.
  • Seniorenunion Hammelburg
  • Kurstift Bad Brückenau
  • Seniorenbeauftragte Bad Brückenau
  • Firma Martin Elektronik GmbH Bad Brückenau
  • Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V.
  • Gemeinderätin Wildflecken
  • Landratsamt Bad Kissingen/Leiter Fachbereich Betreuung
  • Pflege mit Sinn/ambulante Pflege
  • Seniorenzentrum St. Elisabeth, Münnerstadt
  • Carl-von-Heßsche-Sozialstiftung
  • Evangelische Pfarrerin/Wildflecken
  • Gerontopsychiatrische Vernetzung Main-Rhön
  • Katholische Seelsorgerin/Bad Brückenau
  • Gesundheitsregion PLUS
  • Seniorenbeauftragte Zeitlofs
  • ehrenamtliche Seniorenbetreuung Maßbach
  • Seniorenbeauftragte Oberthulba
  • Gerontopsychiatrische Fachkraft Bayerisches Rotes Kreuz
  • Caritas Sozialstation Bad Brückenau
  • Fachstelle für pflegende Angehörige Bad Kissingen
  • Seniorenhaus Thulbatal
  • Praxis Wildenauer/Allgemeinarzt
  • Gemeinschaftspraxis Dr. med. Jürgen Sobtzick/Christina Holleber-Sobtzick
  • Gemeinschaftspraxis Dr. Staab, Dr. Stoll, Dr. med. Wolfram Franke
  • Gemeinschaftspraxis Dr. Harald Denzel
  • Praxis Dr. Nelkenstock/Arzt für Allgemeinmedizin – Internist; Dr. med. Herbert Schulze/ärztlicher Kreisverband.
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker