Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ein Mann steht neben einer Frau mit Rollator und zeigt ihr einen sehr großen Hortensienbusch.

Pflegestützpunkt Schwarzwald-Baar-Kreis

Am Hoptbühl 2
78048 Villingen-Schwenningen

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Simone Moosmann

Telefon: 07721/913 -7456

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Beratungs- und Informationsanfragen zum Thema Pflege, Demenz und Versorgung sowie deren Finanzierung werden im Schwarzwald-Baar-Kreis durch den Pflegestützpunkt abgedeckt und bearbeitet. Eine separate Demenzberatungsstelle ist nicht vorhanden.  Die Beratung demenzkranker Menschen und deren Angehörigen stellt darüber hinaus eine besondere Herausforderung für beratende Personen dar. Sowohl pflegende Angehörige als auch die Betroffenen selbst benötigen ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen, denn Demenz an sich ist in der heutigen Gesellschaft ein sehr sensibles Thema.
An das Versorgungsnetzwerk werden zusätzlich besonders hohe Ansprüche gestellt, da die Krankheit Demenz auf Individualität ausgelegte Angebote und Dienstleistungen benötigt. Daher ist es für Betroffene und Angehörige sinnvoll, einen individuell angepassten Versorgungsmix zu schaffen. Um bestehende Versorgungsstrukturen zu ergänzen, sollten niedrigschwellige Angebote forciert werden. Als innovativer Landkreis möchte der Schwarzwald-Baar-Kreis frühzeitig auf gesellschaftliche Entwicklungen wie den demographischen Wandel und der höheren Lebenserwartung der Bevölkerung eingehen.

Projektbeschreibung

Um die bedarfsgerechte Versorgung demenzkranker Personen in Schwarzwald-Baar-Kreis sicherzustellen und adäquate Angebote spezifisch zu identifizieren, soll eine umfassende Bestandsaufnahme der vorhandenen Angebote und Dienstleistungen durchgeführt werden. Durch eine zielgerichtete Informationsweitergabe an Demenzkranke und deren Angehörige, sollen diese ermutigt werden, dem Thema Demenz positiv zu begegnen.
Über eine leicht zugänglich gestaltete und regelmäßig aktualisierte Plattform im Internet, soll der Zugang zu Informationen rund um das Thema Demenz für Betroffene und Angehörige auch anonym und selbständig ermöglicht werden.
Zusätzlich sollen erste Vorbereitungen zur Umsetzung des Projektes Pflegelotsen durchgeführt werden. Die Pflegelotsen sind ehrenamtliche geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes, die im Schwarzwald-Baar-Kreis Pflegebedürftige und deren Angehörige unterstützen, auf Wunsch auch über einen längeren Zeitraum. Das zuvor erfasste Spektrum an Dienstleistungen soll den Pflegelotsen als Instrument dienen, um Angehörige und Betroffene bestmöglich begleiten zu können.
Das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, unter dessen Dach das beschriebene Projekt eingebettet wird, initiiert grundsätzlich nur Projekte, bei denen ein Vorsatz zur Nachhaltigkeit besteht. Mit dem Projekt sollen langfristig sowohl an Demenz erkrankte Menschen als auch ihre pflegenden Angehörigen unterstützt und entlastet und dadurch das Pflegenetzwerk des Schwarzwald-Baar-Kreises verbessert werden.

Netzwerkpartner

  • Arbeitskreis Demenz
  • Selbsthilfekontaktstelle Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Alzheimergesellschaft Baden-Württemberg e. V.
  • Hochschule Furtwangen
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker