Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Grüne Damen und Herren - Ambulanter Besuchsdienst der Evangelischen Pflegedienste im Kirchenkreis Hamm e. V.

Alter Uentroper Weg 24
59071 Hamm

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Wera Witkowski

Telefon: 02381 8767840

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Der Verein „Grüne Damen und Herren – Ambulanter Besuchsdienst der Ev. Pflegedienste im Kirchenkreis Hamm e. V.“ ist vor zehn Jahren von Ehrenamtlichen gegründet worden und zeichnet sich bis heute durch das Engagement ihrer über 130 aktiven Mitglieder aus. Die Grünen Damen und Herren besuchen, begleiten und betreuen ältere, einsame Menschen und Menschen mit Demenz im Alltag und zu Hause.  Die Aktivitäten erstrecken sich über das gesamte Stadtgebiet sowie die angrenzenden Ortschaften. Unsere Leitmotive lauten:  „Freude schenken gegen die Einsamkeit“, „Ein Lächeln gegen das Vergessen“ und „Wege der Demenz nicht alleine gehen“. Zudem bieten wir neben Besuchsdiensten, Beratung, Betreuungsangeboten für Menschen mit Demenz, zahlreichen Veranstaltungen auch Fortbildungen für Senioren- und Demenzbegleiter, Kurse für Menschen im Frühstadium der Demenz sowie Kurse für pflegende Angehörige mit und ohne Migrationshintergrund (Kurse in türkischer Sprache).

Projektbeschreibung

Egal, ob jung oder alt – alle können für mehr Verständnis und Unterstützung für Menschen mit Demenz  und ihre Familien beitragen. Im Laufe der Jahre hat der Verein im Rahmen des Projekts „Jugendliche begleiten Menschen mit Demenz“ bereits 147 freiwillige Schülerinnen und Schüler zu Demenzbegleitern ausgebildet. Um diese Brücke zwischen Jung und Alt zu stabilisieren, werden  im Rahmen der „Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz“ die Grünen Damen und Herren – Ambulanter Besuchsdienst e.V. in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Hamm e. V., der Hochschule Hamm-Lippstadt und dem Demenz Servicezentrum Münsterland zukünftig die jüngere Generation mithilfe von digitalen Medien für das Thema Demenz sensibilisieren. Die Entwicklung eines E-Learningkonzepts sowie einer Anwendungssoftware für Mobilgeräte beziehungsweise mobile Betriebssysteme (Mobile App) zum Senioren- und Demenzbegleiter soll einen aufgeschlosseneren Umgang mit demenziellen Erkrankungen zum Ziel haben.

Netzwerkpartner

  • Alzheimer Gesellschaft Hamm e. V.
  • Hochschule Hamm-Lippstadt
  • Demenz  Servicezentrum im Raum Münsterland
Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker