Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Familienzentrum Schmalkalden e. V.

Näherstiller Straße 7
98574 Schmalkalden

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Tamara Wedel

Telefon: 03683 607827

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Der Verein „Familienzentrum Schmalkalden“ e. V. wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, die Lebenssituation und die Lebenschancen für Kinder, Jugendliche, Familien sowie  Seniorinnen und Senioren zu verbessern. Seit Juli 1997 leistet der Verein „Familienzentrum Schmalkalden“ e. V. in der Stadt und im Landkreis Schmalkalden/Meiningen eine breit gefächerte generationsübergreifende Arbeit für alle Familien.
Der Verein ist Träger eines Familienzentrums, Mehrgenerationenhauses, Seniorenbüros und Anbieter von Hilfen zur Erziehung.
Das Familienzentrum Schmalkalden ist ein Begegnungszentrum für die gesamte Familie, wo Jung und Alt sich trifft, Hilfe und Unterstützung bekommt, Erfahrungen austauscht, Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung und Entspannung findet und somit das Miteinander der Generationen stärkt.
Wir kümmern uns um die Auswirkungen des demografischen Wandels. Wir schaffen Angebote, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf fördern.
Wir engagieren uns im Sozialraum und begleiten Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und Lebenslagen und organisieren Räume für Toleranz und Integration.
Wir fördern bürgerschaftliches Engagement und unterstützen die Kommune bei der Erarbeitung und Umsetzung von trägerübergreifenden Konzepten zu Engagementkultur in der Region.
Die Angebote orientieren sich an den Bedarfen und Bedürfnissen der Menschen in der Region.

Projektbeschreibung

Aufgrund der demographischen und infrastrukturellen Entwicklungen im Landkreis ist eine transparente und trägerübergreifende Information über die Begleit- und Unterstützungsangebote für Betroffene und deren Angehörige, eine bessere Kommunikation der Leistungserbringer untereinander sowie die Vermittlung von Informationen zum Krankheitsbild und den damit verbundenen Veränderungen notwendig.
Demenzerkrankte und ihre Angehörigen benötigen die bestmögliche Unterstützung in ihrem direkten Wohnumfeld. Wir möchten deshalb, das Thema „Demenz“ in der Region Schmalkalden zu einem Thema werden lassen, mit dem die Öffentlichkeit vertraut ist. Man kennt die Angebote sowie Ansprechpartnerinnen und  Ansprechpartner. Es gibt ein verlässliches, abgestimmtes, trägerübergreifendes Angebot an Hilfs- und Unterstützungsangeboten in der Region Schmalkalden. Weiterhin gibt es ausreichend Angebote der Fortbildung für Beschäftigte, die in ihrem beruflichen Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen zu tun haben und die Arbeitgeber sind sensibilisiert für das Krankheitsbild „Demenz“ und für den Umgang mit an Demenz Erkrankten bzw. deren Angehörigen.
Dafür ist der Aufbau eines Netzwerkes notwendig, das nachhaltig und selbstorganisiert arbeitet und sich eigenverantwortlich, kontinuierlich und zielorientiert weiterentwickelt.

Netzwerkpartner

  • Landkreis Schmalkalden-Meiningen
  • Stadt Schmalkalden
  • Seniorenbeirat der Stadt Schmalkalden
  • Alzheimer Gesellschaft Thüringen e. V.
  • Ursula Kittner, Schmalkalden

 

 

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker