Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

500 Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz sind in ganz Deutschland aktiv, um die Lebenssituation für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen direkt in ihrem Wohn- und Lebensumfeld zu verbessern.

Lesen Sie mehr

Die „Allianz für Menschen mit Demenz“ wurde im Rahmen des Welt-Alzheimertags im September 2012 gegründet. Die Partner der Allianz arbeiten weiter zusammen in der Entwicklung der Nationalen Demenzstrategie.

Lesen Sie mehr

Ein älterer Mann steht in einem Gemeinschaftraum vor einem Tisch mit diversen Getränken, er hält einen Becher in der Hand
Foto: Michael Uhlmann

Informationen zu Alzheimer und Demenz

Fragen und Antworten zum Thema „Rechte und Pflichten“

Wie kann ich als Demenzerkrankter für die Zukunft vorsorgen? Was passiert, wenn ich niemanden bevollmächtigt habe,  meine Angelegenheiten zu regeln? Sind Menschen mit Demenz automatisch geschäftsunfähig? 
Lesen Sie mehr

Ein Paar sitzt auf Stühlen nebeneinander, die Frau hat ihren Kopf zu ihrem Mann gewandt, der Mann hat seinen Kopf gesenkt
Foto: Michael Uhlmann

Ratgeberforen

Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen"

Die Ratgeberforen des Internetportals ‚Wegweiser Demenz‘ bieten die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Lesen Sie hier die Beiträge zum Thema: „Übergabe von Geldbeträgen – Absicherung?“.

Lesen Sie mehr

Ein älterer Mann steht vor einem Haus, neben ihm steht eine junge Frau mit einem Baby auf dem Arm, das Baby greift nach dem Daumen des Mannes
Foto: Michael Uhlmann

Weblog

Pflege und Beruf vereinbaren

Suchen Sie Tipps, wie sich Pflege und Beruf vereinbaren lassen? Hier finden Sie konkrete Hinweise aus der Beratungspraxis einer regionalen Alzheimer Gesellschaft.

Lesen Sie mehr

Einige Rollatoren wurden auf dem Gang geparkt, im Hintergrund sitzen Menschen und essen
Foto: Michael Uhlmann

Adressdatenbank

Kurzzeitpflege

Suchen Sie Hilfe in Ihrer Nähe? Demenzerkrankte können vorübergehend die Pflege in einer vollstationären Einrichtung in Anspruch nehmen. Diese Kurzzeitpflege dient dazu, pflegende Angehörige zu entlasten oder einen pflegebedürftigen Menschen nach dem Klinikaufenthalt auf die Rückkehr in den eigenen Haushalt vorzubereiten.
Lesen Sie mehr

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker

Adressdatenbank

zur Adressdatenbank

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM WEGWEISER DEMENZ

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey
Bundesregierung/Jesco Denzel

Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey

 

weiter

Alzheimer-Telefon

030 - 259 379 514

nach Tarif

01803 - 171017

0,09 € / Minute

Ein Service der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Weitere Informationen

Akutsituationen und Demenz

Akutsituationen und Demenz

weiter