Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Passwort anfordern

Ratgeberforum "Prävention, Diagnose und Therapie"

Bild: Ratgeberforum "Prävention, Diagnose und Therapie" Die Diagnose Demenz wirft viele Fragen auf. Hätte die Erkrankung verhindert werden können? Ist sie therapierbar? Und worauf sollte man bei der Behandlung achten? Im Ratgeberforum „Prävention, Diagnose und Therapie“ geben zwei Experten Antworten: Dr. Marc Lässer, Neuropsychologe und assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sektion Gerontopsychiatrie der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg, moderiert das Forum zusammen mit Dr. Elmar Kaiser. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie leitete er bis Anfang 2012 die Gedächtnisambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg.

Autor Kann nichts mehr essen
05.08.2019 | 11:51
Max

Hallo, meine Mutter ist ist 67 und im späten Stadium einer Alzheimer Demenz. Seid längerem hat sie schluckstörungen, und hat heute wieder mal nichts gefrühstückt. Seid gestern ist mir aufgefallen, dass ihr Mund und ihr Hals schief sind. Wissen sie was das sein kann und ob es eventuell eine Nebenwirkung ist. Der Termin beim Arzt ist übermorgen ich wollte mich vorher nur noch mal kurz informieren falls es eine Möglichkeit gibt, dass es sich nicht verschlimmert, so dass sie den ganzen Tag nichts mehr essen kann.

09.08.2019 | 12:18
elmarkaiser

Sehr geehrte Fragenstellerin, sehr geehrter Fragensteller,

der beobachtete "Schiefhals" kann natürlich zahlreiche Ursachen haben. Eine Möglichkeit sind auch Nebenwirkungen von sogenannten Antipsychotika (Neuroleptika), die solche Phänomene auslösen können. Wichtig scheint mir eine rasche Vorstellung bei einem Psychiater / Neurologen, um rechtzeitig die Ursache festzustellen. Falls die oben genannte Ursache vorliegt, kann mit bestimmten Medikamenten (Biperiden / z.B. Akineton) ein Behandlungsversuch unternommen werden. Andere mögliche Ursachen müssen dafür zuvor aber ausgeschlossen sein. Ich rate Ihnen, rasch Kontakt mit dem behandelnden Arzt Ihrer Mutter aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. E. Kaiser



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker