Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen"

Bild: Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen" Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, um ihre medizinische Versorgung, Betreuung und Pflege zu finanzieren. Manchen steht auch ergänzende Sozialhilfe zu. Die Sozialarbeiterinnen Renate Gascho und Birgit Spengemann verfügen gemeinsam über mehr als 45 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung und Beratung älterer und demenzkranker Menschen. Sie wissen, was Betroffenen zusteht und beraten im Internetforum kompetent zu leistungsrechtlichen Fragen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Auskünfte allgemein gehalten sind. Auskünfte zu landesspezifischen Sonderleistungen wie z. B. Pflegewohngelder sowie das Errechnen von Leistungen im Einzelfall können bei der Beantwortung der Anfragen nicht berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre zuständige Behörde.

Autor Ergebnis eines Gutachtens
07.05.2011 | 23:36
silberli

Hallo,
ich habe gestern das Ergebnis der Begutachtung meiner Mutter erfahren.
Sie bekommt seit fast 8 Jahren Leistungen der Pflegestufe 1 und ich wollte jetzt die Begutachtung der Demenzerkrankung für die Krankenkasse haben. War beim Besuch auch alles o.k., aber nun hat die Dame, die begutachtet hat, festgestellt, dass meine Mutter eine Demenzerkrankung hat, aber die Pflegebedürftigkeit sich "verbessert" hat, also jetzt lt.ihrer Auffassung nur noch 13 Std. pro Woche beträgt.
Damit verbunden erhalte ich keine
Beiträge zu meiner Rentenversicherung mehr bezahlt.
Selbstverständlich werde ich Widerspruch einlegen.
Aber habe ich auch das Recht, dieses Gutachten zu lesen????

Im voraus vielen Dank für eine Antwort und einen Rat.

09.05.2011 | 08:13
renategascho

Hallo,
selbstverständlich haben Sie das Recht, dass Gutachten zu lesen. Wichtig ist, dass Sie innerhalb von 4 Wochen einen formlosen Widerspruch einlegen und darin gleichzeitig um Zusendung des Gutachtens bitten (z.B....hiermit lege ich Widerspruch gegen Ihren Ablehnungsbescheid vom Datum ein. Bitte übersenden Sie mir das angefertigte Gutachten. Ein ausführlicher Widerspruch wird daraufhin im Anschluss erfolgen. MfG).

Sollten Sie noch Fragen zum ausführlichen Widerspruch haben, dann melden Sie sich bitte noch einmal bei mir.

Viel Glück und alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Renate Gascho



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker