Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen"

Bild: Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen" Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, um ihre medizinische Versorgung, Betreuung und Pflege zu finanzieren. Manchen steht auch ergänzende Sozialhilfe zu. Die Sozialarbeiterinnen Renate Gascho und Birgit Spengemann verfügen gemeinsam über mehr als 45 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung und Beratung älterer und demenzkranker Menschen. Sie wissen, was Betroffenen zusteht und beraten im Internetforum kompetent zu leistungsrechtlichen Fragen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Auskünfte allgemein gehalten sind. Auskünfte zu landesspezifischen Sonderleistungen wie z. B. Pflegewohngelder sowie das Errechnen von Leistungen im Einzelfall können bei der Beantwortung der Anfragen nicht berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre zuständige Behörde.

Autor Krankenkasse: Befreiung von der Zuzahlung
11.01.2019 | 15:45
toto

Hallo,
bitte um fachliche Beantwortung folgender Frage: Zahlt das Sozialamt bei Grundsicherung die jährliche Krankenkassen-Befreiung von der Zuzahlung - sind jährlich ca. 50€?
Danke vorab für jeden konstruktiven Hinweis?
MfG
A. Wolf

11.01.2019 | 19:27
birgitspengemann

Hallo Toto,

die knapp 50,- Euro Zuzahlung pro Jahr entsprechen 1 % der Jahresgrundsicherung (Regelsatz). Diese 1% (für anerkannt chronisch Kranke) müssen Sie selber aufbringen. Dafür können Sie sich in der Regel sehr früh im Jahr von weiteren Zuzahlungen befreien lassen. Manche Krankenkassen bieten auch eine Vorauszahlung des Eigenanteils an, so dass man die Befreiungskarte für das gesamte Jahr erhalten kann.

Mit freundlichem Gruß
Birgit Spengeman



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker