Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen"

Bild: Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen" Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, um ihre medizinische Versorgung, Betreuung und Pflege zu finanzieren. Manchen steht auch ergänzende Sozialhilfe zu. Die Sozialarbeiterinnen Renate Gascho und Birgit Spengemann verfügen gemeinsam über mehr als 45 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung und Beratung älterer und demenzkranker Menschen. Sie wissen, was Betroffenen zusteht und beraten im Internetforum kompetent zu leistungsrechtlichen Fragen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Auskünfte allgemein gehalten sind. Auskünfte zu landesspezifischen Sonderleistungen wie z. B. Pflegewohngelder sowie das Errechnen von Leistungen im Einzelfall können bei der Beantwortung der Anfragen nicht berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre zuständige Behörde.

Autor Ablehung des Wohngeldzuschlages
30.01.2019 | 21:24
Rüddiger

Hallo,
meine Chefin führt seit nunmehr 32 Jahren eine Senioren-Wohngemeinschaft für Herren ab 50 ,die aus leicht Psychischen Gründen - oder Suchtkrankheiten nicht mehr alleine Leben können(Pflegestufe 0) . 9 Einzelzimmer auf 2 Etagen mit 4 Bädern ,Gemeinschaftsraum,Gemeinschaftsküche und Garten .Wegen unpassender Beratung wurde die Einrichtung bei der Heimaufsicht als Altenheim gem §7Abs.2SbStG geführt und mussten eine Fachkraft für die Pflege vorweisen,obwohl nur Unterstützung im Haushalt ,Arztbesuche /Termine und andere Hilfen notwendig sind. Seit dem 1.01.2017 hat sich nun einiges geändert.Damit sie uns das Haus nicht schließen ,wurde ein Nuzungsänderung vorgenommen.Nun sind wir eine Einrichtung des "Betreuten Wohnens" § 9 Abs.1SbStG -Alle Herren rutschten in den Pflegerad 2.Die Kosten mussten herrabgesetzt werden,da die Herren nunmehr keine Unterstützung vom Sozialamt erhalten.Darum ist für einige der Wohngruppenzuschlag wichtig. .3 neue Anträge laufen seit 3-4 Monaten - alle wurden innerhalb von 1 Woche abgelehnt -Widerspruch ist eingereicht -jedesmal wenn wir anrufen ,sind andere Bearbeiter dran .Sie fordern immer neue Unterlagen ,die wir gesendet haben.Alle Voraussetzungen sind erfüllt .Die letzte Begründung einer Sachbearbeiterin haut uns nun vom Hocker - "Der Vermieter ,und deren Angestellte(ich) können nicht auch Dienstleister sein" Meine Chefin müsste mich Kündigen und die Herren müssten mich Einstellen -Außerdem benötigt die Krankenkasse einen Vertrag ,wo alle Bewohner aufgeführt werden,die eine Vereinbarung mit der Präsenzkraft haben-Das wiederum läuft doch unter Datenschutz !? Wäre es möglich uns etwas weiter zu helfen bitte ? Mit freundlichen Grüßen A.Rüddiger

01.02.2019 | 13:13
birgitspengemann

Sehr geehrter Rüddiger,

den Paragraphen, den Sie im Zusammenhang mit der Einrichtung, in der Sie arbeiten, anführen (§ 9 SbStG), gilt im Bundesland Schleswig-Holstein und bezieht sich auf stationäre Einrichtungen.

Pflege-Wohngemeinschaften haben einen anderen Status. Es handelt sich um Privatwohnungen und die Pflegedienste, die die pflegerischen Maßnahmen übernehmen, werden dafür hinzugezogen. Das heißt, es gibt getrennte Verträge (Miet- und Pflegevertrag).

Der Wohngruppenzuschlag wird vom WG-Bewohner beantragt und ist für die Finanzierung zusätzlicher organisatorischer, verwaltender oder betreuender Tätigkeiten gedacht. Diese Aufgaben beinhalten keine pflegerische Versorgung und sollen auch nicht von den regulären Pflegekräften vor Ort ausgeführt werden, sondern von einer zusätzlichen Präsenzkraft, die von den Bewohnern gemeinschaftlich beauftragt wird.

Die Pflegekassen der Bewohner prüfen bei Antragstellung, ob es sich bei der betreffenden Wohnung um eine Pflegewohngemeinschaft im Sinne des Pflegegesetzes handelt.

Der Wohngruppenzuschlag kann nicht in stationären Einrichtungen beantragt werden.

Ihrer Vorgesetzten empfehle ich, sich Beratung und Informationen über einen Berufsverband einzuholen.

Mit freundlichem Gruß
Birgit Spengemann



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker