Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Wohnen, Betreuung und Pflege"

Bild: Ratgeberforum "Wohnen, Betreuung und Pflege" Unter welchen Voraussetzungen können Demenzkranke in den eigenen vier Wänden leben? Wann ist ein Pflegeheim, eine Demenz-WG oder betreutes Wohnen angesagt? Zwei Experten auf diesem Gebiet moderieren das Internetforum "Wohnen, Betreuung und Pflege". Martin Hamborg engagiert sich seit 1998 im Vorstand der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung und kennt sich mit Pflegeheimen und Einrichtungen des Betreuten Wohnens aus. Klaus-W. Pawletko, Geschäftsführer des Vereins "Freunde alter Menschen", ist auf Demenz-Wohngemeinschaften und die ambulante Versorgung Betroffener spezialisiert.

Autor GPS Tracker
28.03.2019 | 20:25
Bernburix

Mein Vater hat Demenz und hat das Verlangen,ständig spazieren zu gehen.
Leider entwischt er mir manchmal und es kann passieren ,das er nicht mehr nach Hause findet.Hat jemand Erfahrung
mit einen GPS Tracker,den man an den Schlüssel hängen könnte(der Schlüssel ist das einzige was er immer mit dabei hat,wenn er los geht).Wäre nett wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

29.03.2019 | 07:28
Andydreas

Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit meiner Mutter. Ich bin auch noch nach der Suche nach einer Lösung.
Es gibt wohl Armbänder, die wie Uhren aussehen. Da gibt es eine Fa. die Keruve heißt und entsprechendes anbietet. Ansonsten einfach mal googeln.

Mein eigentlicher Tipp ist jedoch die Verwendung einer sogenannten Notfallkarte. Die gibt's beim DRK oder SoVD. Da kann man alles nötigen Daten eintragen und ev. in der Brieftasche oder Portemonnaie hinterlegen. Ist relativ klein und handlich und gibt im Notfall helfenden Personen die notwendigen Informationen. Gibt eine gewisse Beruhigung.

29.03.2019 | 09:11
martinhamborg

Halo Bernbuirx und Andydreas, die Idee mit der Notfallkarte finde ich sehr gut. Wenn das Problem häufiger auftritt ist es auch hilfteich die Polizei vorsorglich zu informieren.
Mittlerweile hat sich die Technik sehr weiterentwickelt und Sie finden im Netz diverse Angebote für GPS-Tracker oder Peilsender, auch um nach Kindern, Autos oder Haustieren zu suchen.
Viel Erfolg, Ihr Martin Hamborg

16.04.2019 | 20:50
Andydreas

Hallo,
ich habe mir jetzt tatsächlich ein Smartphone und einen GPS-Tracker besorgt und finde das Ergebnis ansprechend.
Smartphone von Telekom (Huawei) und GPS-Tracker von Weenect (silver). Gibts bei Amazon für ca.50 Euro + monatlich ca 3,50
Schon ein paar mal getestet, aber auch im Echtbetrieb verwenden müssen.
Das Ding kann man am Schlüsselbund,de man ja eigentlich immer mit sich führt angebracht werden.
Vielleicht hilfreich



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker