Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Prävention, Diagnose und Therapie"

Bild: Ratgeberforum "Prävention, Diagnose und Therapie" Die Diagnose Demenz wirft viele Fragen auf. Hätte die Erkrankung verhindert werden können? Ist sie therapierbar? Und worauf sollte man bei der Behandlung achten? Im Ratgeberforum „Prävention, Diagnose und Therapie“ geben zwei Experten Antworten: Dr. Marc Lässer, Neuropsychologe und assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sektion Gerontopsychiatrie der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg, moderiert das Forum zusammen mit Dr. Elmar Kaiser. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie leitete er bis Anfang 2012 die Gedächtnisambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg.

Autor Medikation Quetiapin & Levodopa bei Lewy Body Demenz
10.09.2019 | 21:33
Barbara66

Hallo,
Wer hat auch einen Angehörigen mit der Diagnose Lewykörper-Demenz und der Medikation mit Quetiapin (Seroquel )gegen Halluzinationen und Levodopa (Madopar )gegen Parkinsonsymptome dieser Erkrankung und kann mir die jeweiligen Dosierungen mitteilen.
Ich vertraue dem inkompetenten Neurologen leider nicht .
Der neue Verordnungsplan von letzten Do ergibt keinen Sinn.
Er erhöht das Neuroleptikum (bedeutet mehr Zittern )und verringert die Levodopa Dosis (bedeutet auch mehr Zittern ).
Jetzt kann man sich vorstellen,wie es meiner Mutter geht.
Schon jetzt Danke für Eure Rückmeldungen
Bärbel


---------------------------
Beitrag verschoben: ich gehe davon aus, dass man Ihnen hier im Forum eher etwas dazu sagen kann.
Freundl. Grüße J. Gust



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker