Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen"

Bild: Ratgeberforum "Gesetzliche Leistungen" Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, um ihre medizinische Versorgung, Betreuung und Pflege zu finanzieren. Manchen steht auch ergänzende Sozialhilfe zu. Die Sozialarbeiterinnen Renate Gascho und Birgit Spengemann verfügen gemeinsam über mehr als 45 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung und Beratung älterer und demenzkranker Menschen. Sie wissen, was Betroffenen zusteht und beraten im Internetforum kompetent zu leistungsrechtlichen Fragen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Auskünfte allgemein gehalten sind. Auskünfte zu landesspezifischen Sonderleistungen wie z. B. Pflegewohngelder sowie das Errechnen von Leistungen im Einzelfall können bei der Beantwortung der Anfragen nicht berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre zuständige Behörde.

Autor Unterhalt Pflegeheim
11.10.2019 | 09:30
yellowmax

Guten Tag, ich pflege die Eltern meines Lebensgefährten zu hause in Ihrer Wohnung, diese ist in den gemeinsamen Haus von Sohn und Eltern.Der Zustand durch die Demenz verschlechtert sich von Tag zu Tag bei beiden. Pflegegrad 4 beide.Die Rente beider zusammen und das Geld der Pflegekasse für einen Pflegeheim , würden den Aufenthalt nicht komplett decken.Kapital ist keins da. Das Haus wurde vor 14 Jahren gemeinsam gekauft alle drei Personen stehen im Register. Der Kredit des Hauses wird aber nur über den Sohn ausgeglichen. Welche Möglichkeiten haben wir und wer kann uns persönlich beraten. Vielen Dank

11.10.2019 | 11:52
renategascho

Guten Tag,

dazu benötigen Sie eine sozialrechtliche Beratung über einen Rechtsanwalt für Sozialrecht. Sie können aber auch bei der hiesigen Verbraucherzentrale eine entsprechende Beratung bekommen. Viel Erfolg und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
R. Gascho



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker