Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Ratgeberforum "Wohnen, Betreuung und Pflege"

Bild: Ratgeberforum "Wohnen, Betreuung und Pflege" Unter welchen Voraussetzungen können Demenzkranke in den eigenen vier Wänden leben? Wann ist ein Pflegeheim, eine Demenz-WG oder betreutes Wohnen angesagt? Zwei Experten auf diesem Gebiet moderieren das Internetforum "Wohnen, Betreuung und Pflege". Martin Hamborg engagiert sich seit 1998 im Vorstand der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung und kennt sich mit Pflegeheimen und Einrichtungen des Betreuten Wohnens aus. Klaus-W. Pawletko, Geschäftsführer des Vereins "Freunde alter Menschen", ist auf Demenz-Wohngemeinschaften und die ambulante Versorgung Betroffener spezialisiert.

Autor Pflegeeinstufung pflegezeiten
09.09.2020 | 13:38
Kovac

Mein Mann muß zur Körperpflege aufgefordert, auf alle Art und Weise motiviert werden. Wenn es nach Stunden einigermaßen klappt sind wir. Frage: Wie sollen wir die Zeiten für die Pflegeeinstufung aufführen, da das Waschen ca.25-30 min. dauert aber erst soweit zu kommen ein Stundenmaraton.

09.09.2020 | 14:14
klauspawletko

Hallo Kovac,
Sie sollten hierzu den medizinischen Dienst der Krankenkasse befragen.
Auf jeden Fall den tatsächlichen Aufwand notieren und - ganz wichtig - bei der Begutachtung dabei sein.
Vielleicht hat auch ein Pflegestützpunkt in Ihrer Nähe noch ein paar gute Tipps.

Alles Gute dabei wünscht Ihnen

Klaus-W. Pawletko


13.09.2020 | 10:11
martinhamborg

Hallo Kovac, auch von meiner Seite noch eine Information:
Bei der Begutachtung spielen die Zeiten für die Pflege keine Rolle mehr, sondern nur noch die Frage, welche Art und Intensität an Hilfe notwendig ist.
So wie Sie schreiben, wird der MDK zwischen "überwiegend unselbständig (=2P) " und "unselbständig (= 3P)" entscheiden. Wenn der Zeitbedarf auch durch eine Abwehr gegen die Pflege bedingt wird, zählt dies bei den Problemlagen in Modul 3, wenn das Verständnis für die Handlungsabläufe fehlt, achten Sie bitte darauf, dass es bei den kognitiven Fähigkeiten in Modul 2 beachtet wird.
Viel Erfolg, Ihr Martin Hamborg



Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker