Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

DAS WEBLOG

Partnerübungen

Beatrix Noppmann am 06.02.2015, 16:22 | 0 Kommentare

Beatrix Noppmann trainiert an Demenz erkrankte Menschen. Für das Krafttraining werden die Gewichte selbst kreiert, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es ist nie zu spät, einer Sportart nachzugehen, sich zumindest körperlich zu betätigen, um Stress oder Frust abzubauen. Egal ob Sie sich eine Sportart in einer Gruppe suchen oder alleine Sport treiben. Wichtig ist, dass es Spaß macht – natürlich gehört dazu auch ein wenig Geduld.

Partnerübungen

In ländlichen Gegenden ist es oft schwer mit den erkrankten Menschen Sportstätten auf zu suchen, wenn die Mobilität nicht mehr gegeben ist. Aber es gibt eine Menge Möglichkeiten daheim etwas zu tun: Handtücher können sehr schöne Trainingsgegenstände sein. Diese Übung zum Beispiel:

Körperbreit in aufrechter Haltung stehen (Bauch/Becken anspannen) Handtuch in Länge mit beiden Händen halten, Beine schließen, Hände zusammenführen Beine öffnen, Handtuch wieder in Länge bringen mal rechts, mal links beginnen.
Einfache Übung, die vielen alten und erkrankten Menschen nicht immer leicht fällt.

Oder Arme hoch und runter führen:

2 Plastiktrinkflaschen pro Person - günstig 0,5 Liter - mal mit Wasser/Kirschkernen/Sand gefüllt (je nach Inhalt unterschiedliches Gewicht). Flaschen zum Partner reichen - rechte Hand zu rechten Hand - linke Hand zu linke Hand, dann über Kreuz in Kopfhöhe oder in Kniehöhe Flasche annehmen und um den Körper führen.

Prima Partnerübung. Zum einen kann man die Hände führen, man sieht und lächelt sich an, zum anderen machen Übungen gemeinsam mehr Spaß. Nähe und Vertrauen werden vertieft.

Als Angehöriger muss man - wie auch in allen anderen Bereichen -sehr viel Geduld haben.

In der Tagesplanung sollten/könnten 10 Minuten am Tag möglich sein.
Zu empfehlen ist ein gleichbleibender Zeitpunkt.

Auch wenn die an Demenz erkrankten Menschen die Übungen nicht folgerichtig oder anders ausüben, nicht den Mut verlieren, nicht ungeduldig werden, denn Bewegung und Nähe ist auf jeden Fall da.

Nach einiger Zeit kann man eine weitere Bewegung hinzufügen. An den Erfolgen werden sie Freude haben.

Foto der Weblogautorin Beatrix Noppmann und ihrem Ehemann
Foto: Beatrix Noppmann

Beatrix Noppmann wurde 1957 geboren, sie ist mit einem Arzt verheiratet und hat 2 Kinder. Im Haus der Familie Noppmann wohnt auch die Schwiegermutter. Beatrix Noppmann ist seit 1995 als Übungsleiterin in verschiedenen Sportarten tätig wie Seniorensport, Präventionssport, Herzsport sowie für Diabetes

Auch Zuckerkrankheit genannt. Dabei kommt es zu einer Überzuckerung des Blutes durch einen Insulinmangel und/oder eine verminderte Empfindlichkeit gegenüber Insulin. Das Hormon Insulin sorgt dafür, dass der Zucker in die Zellen gelangen kann.
Diabetes
, Demenz u.v.m. Mit dem intensiven Seniorentraining hat sie 2000 angefangen und sich auf betagte, und hochbetagte gesunde und kranke Menschen spezialisiert. Sie trainiert 8 Gruppen, davon eine gemischte Demenz- und Seniorengruppe und eine reine Demenzgruppe. Die Teilnehmer der DeMoBe sind betagt –hochbetagt und in der Demenz weit fortgeschritten.

Weitere Infos unter : Herzsportgruppe Hearthoppers II e. V.

Und noch eine Übung
Stabilität ist äußerst wichtig für den älteren, alten und hochbetagten Menschen.
Maßgebend ist es richtig stehen zu können (Bärenstand).
Bärenstand: Körperbreit stehen,
                    Gewicht auf beide Beine gleichmäßig verteilt
                    Bauchnabel leicht zum Rücken
                    Hüfte etwas tiefer
                    Hände in Schulterhöhe - U-Haltung

Aus dieser Position Bewegungen einüben - nach rechts/links - Oberkörperdrehung mit oder ohne Gewicht leicht in die Knie und wieder auf.

Bei guter Einübung merkt man recht schnell, dass viele alltägliche Dinge einfacher werden.

Grafik FacebookGrafik TwitterRSS-Feed:Grafik RSS-SymbolAbonnieren: Grafik Facebook Grafik Twitter Grafik YoutubeDrucken:Grafik Drucker

Diesen Artikel kommentieren

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.