Materialien

Kindern kann über verschiedene Wege und von unterschiedlichen Bezugspersonen die Krankheit Demenz nähergebracht werden. Nachstehend finden Sie drei Angebote, um Demenz kindgerecht erläutern zu können.

Pixi-Buch „Lilli und ihre vergessliche Oma“

Bild zeigt eine Buchvorderseite, dort sind eine gezeichnete Oma und Enkeltochter abgebildet.

Das Pixi-Buch beschreibt anschaulich und in kurzen Sätzen, wie Lilli ihre Oma Anna, die mit einer Demenz lebt, wahrnimmt und das Leben in einem gemeinsamen Haushalt mit allen Höhen und Tiefen abläuft.

Das Buch ist in Deutsch, Englisch, Russisch, Türkisch sowie Arabisch verfügbar und kann kostenfrei über die folgende E-Mail-Adresse bestellt werden: publikationen@bundesregierung.de

Film „Knietzsche und die Demenz“

Das Bild zeigt den kleinen Knietzsche und seine Oma mit einem Waschbären.

In dem Animationsfilm begibt sich Knietzsche, „der kleinste Philosoph der Welt“, gemeinsam mit seiner Oma auf die Reise, die Demenz zu entdecken. Der Film stellt auf einfache und verständliche Weise dar, was genau eine Demenz ist und wie Knietzsche sich verhalten kann, um seiner Oma den gemeinsamen Alltag zu erleichtern.

Der Film kann kostenlos über den folgenden Youtube-Link abgerufen werden: https://youtu.be/fxHVE3vGZi4

Demenz im Unterricht

Begleitend zum Film „Knietzsche und die Demenz“ findet Knietzsches Reise zur Erkundung der Demenz auch im Unterricht Platz. Hierfür wurde ein für Grundschülerinnen und Grundschüler angepasstes Konzept entwickelt, welches den Einstieg in das komplexe Thema auf kindgerechte Weise schafft. Das Konzept können Sie hier als PDF-Dokument öffnen und kostenfrei herunterladen:
Workshop-Konzept

Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, die das Thema im Unterricht aufgreifen wollen, finden weitere ausgearbeitete Unterrichtseinheiten und umfangreiches Material unter Alzheimer4Teachers.