1. Krankheit Demenz

Demenz ist eine Krankheit des menschlichen Gehirns. 
Menschen mit Demenz vergessen immer mehr Dinge 
und können sich immer weniger Dinge merken. 
Das gilt zum Beispiel für Tätigkeiten und Wörter.
Immer mehr Menschen in Deutschland bekommen Demenz. 
Die Krankheit verändert langfristig ihr ganzes Leben. 
Sie brauchen immer mehr Hilfe in allen Lebens-Bereichen. 
Viele Angehörige pflegen dann die Demenz-Kranken.
 

Nationale Demenz-Strategie

Die Bundes-Regierung möchte die Lebens-Situation
von Demenz-Kranken und ihren Angehörigen verbessern.
Dafür wurde die Nationale Demenz-Strategie entwickelt.
Das sind die Ziele dieser Strategie:

  • Teilhabe-Möglichkeiten von Menschen mit Demenz schaffen
  • Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen unterstützen
  • Gesundheit und Pflege von Menschen mit Demenz verbessern
  • Forschung zu Demenz fördern

Zur Nationalen Demenz-Strategie gehören etwa 160 Maßnahmen,
die bis 2026 in Deutschland umgesetzt werden sollen.
Die Umsetzung der Strategie startete am 23. September 2020
gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern.

Diese Ministerien sind hauptverantwortlich für die Strategie:

  • Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, kurz BMFSFJ
  • Bundes-Ministerium für Gesundheit, kurz BMG

Sie bekommen Unterstützung von den Partnerinnen und Partnern.

zurück zur Inhalts-Übersicht