Navigation und Service

Lokale Allianzen

Wie die meisten Menschen so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt in ihrem vertrauten Umfeld leben und alt werden möchten, möchten dies auch Menschen mit Demenz.

Tatsächlich leben in Deutschland etwa zwei Drittel aller Demenzerkrankten in privaten Haushalten. Sie werden überwiegend von Angehörigen, Freundinnen und Freunden sowie Nachbarinnen und Nachbarn begleitet, unterstützt und gepflegt, teilweise mit der Hilfe von professionellen, aber auch von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Damit Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Teil unserer Gesellschaft bleiben und auf unverzichtbare lokale Hilfe- und Unterstützungsnetze zurückgreifen können, wurde die Gründung „Lokaler Allianzen für Menschen mit Demenz“ in ganz Deutschland durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Netzwerkstelle Demenz